Lektion 1 – Wer beim Sozialgericht klagt, wird von der GfA mbH abgestraft ?!

drueckenWie man Hartz IV Empfänger einschüchtern kann, damit diese nicht ihre Rechte einklagen – Eine “Kundin” beantragte am 15. Mai 2008 die Verlängerung ( Folgeantrag ) des “Hungerlohnes” Hartz IV zum 1. July 2008.Bereits bei Abgabe wurde ihr gesagt, man könne nicht garantieren, dass bis zum 1. Juli ihr Antrag bearbeitet wird. Natürlich könnte es daran liegen, dass diese Frau durch ihre Klage einen Stein, bezüglich den angemessenen Mietkosten, ins Rollen brachte.

Weiterlesen

Wo keine Arbeit – da auch kein Arbeiter klingt Logisch oder ?

ArbeitsmarktzahlenLaut dem Nachrichten Magazine für Erwerbslose “KEA“  das sich auf eine Studie  des Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) beruft ,welche klar belegt, dass die Beauftragung Dritter mit der Vermittlung die Arbeitsmarktchancen von Arbeitslosengeld II / Hartz IV Empfängern kaum erhöht.Das heißt im Klartext , so das Nachrichten Magazine KEA – Die Agentur bzw. ARGE kann nicht vermitteln und die von ihr beauftragten, hochgelobten privaten Vermittler können das ebenso wenig. Da das IAB ein Institut der Bundesagentur für Arbeit ist, darf allerdings in der Studie der Hinweis nicht fehlen, dass man die privaten Vermittler dennoch brauche, da durch den “Wettbewerb Potenziale zur Steigerung der Vermittlungseffektivität ausgelotet werden könnten.”Mit anderen Worten hat es sich erwiesen, dass die privaten Vermittler nix taugen, aber man braucht sie um darzulegen, dass die Agentur nicht schlechter arbeitet als sie und dafür muss bezahlt werden.

Weiterlesen

Partei Die Linke in Ludwigshafen am Rhein

linkspartei.jpgUlrich Maurer, DIE LINKE. MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Zur Kenntnisnahme

Sehr geehrter Herr Maurer,ich möchte Sie auf einen Vorgang aufmerksam machen, den ich am gestrigen Abend des 03. März 08 bei einer Parteiveranstaltung der Partei Die Linke miterlebt habe.

Weiterlesen

Kurzmeldung:Tacheles Bürger TV – im neuen Gewand

gfaWir haben uns entschlossen, unserer regelmäßigen Sendung im Offenen Kanal Ludwigshafen (OK-Fernsehen) ein neues Format zu geben.Bisher lief sie unter dem Beitragsnamen „!Tacheles-im Namen des Volkes?!„. Auch dieser Name wird sich ändern, weil wir übereingekommen sind, daß dieser Titel seinen Dienst geleistet hat.Außerdem sind wir schon desöfteren von Passanten angesprochen worden, wann wir wieder mit neuen Beiträgen auf Sendung gehen. Offenbar ist das Echo auf unsere Sendungen doch größer, als wir erwartet haben.

Und wie sieht das neue Format aus?

Nun, wer schon einmal im WDR die Sendung „Zimmer frei“ gesehen hat, bekommt schon einmal einen Vorgeschmack dessen, was er/sie demnächst erwarten darf.

Wir wollen nicht zu viel verraten; nur so viel, sie wird insgesamt „anders„, auch nicht so steif wie bisher vielleicht und sehr viel lebendiger, als sie bisher war. Aber eines kann man schon mal verraten:

Es wird eine Sendung werden „wie im richtigen Leben…“

Also, lassen Sie sich überraschen!

Ach übrigens zur Sendung im WDR „Zimmer frei“ gibt es ein Online-spiel in dem es darum geht sich zu amüsieren und möglichst viele Sozialpunkte zu ergattern.

Nun ja Punkte sammeln wir hingegen nicht , wir sammeln Höchstens Bürger die sich endlich solidarisch uns anschließen und sich Aktiv für Menschenwürde und Menschenrechte einsetzen , gemäß dem Prinzip der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte , laut Resolution 217 A (III)

Zum Abschluss noch eine Frage die sich jeder selbst beantworten kann und vielleicht auch dann darüber nachdenkt ?!

Was unterscheidet den Menschen vom Tier?

  1. Die Sprache?
  2. Das Denken?
  3. Oder etwa die Fähigkeit, sich selbst zugrunde zu richten?

Tacheles im Namen des Volkes?!

!Tacheles im Namen des Volkes?!

Petra Karl, Kauffrau, TV-Moderatorin und Fernseh-Produzentin, geboren am 1.6.1961 in Ludwigshafen am Rhein, ist seit 1995 politisch aktiv und engagiert. Besonderes Engagement leistete die junge Frau und Mutter von zwei Kindern aus der Liebe mit einem Amerikaner mit Ursprung in Afrika, mit der Einführung der Ökosteuer im Jahr 1999. Sie sammelte viele Unterschriften gegen die Einführung der Ökosteuer. Seit rund dreieinhalb Jahren arbeitet Petra Karl, ohne Bezahlung und ehrenamtlich als Fernseh-Moderatorin und Fernseh-Produzentin. Bekannt in Ludwigshafen am Rhein, der Vorderpfalz und in der Pfalz wurde Petra Karl mit der Fernseh-Sendung „! Tacheles im Namen des Volkes ?!“.

Mit ihrer direkten, offenen und ehrlichen Lebensart und Präsentation erschreckte Petra Karl zunächst viele Zuschauer im deutschen Regional-Fernsehen Offener Kanal Ludwigshafen / Vorderpfalz. Heute erfreut die engagierte TV-Moderatorin und Fernseh-Produzentin zunehmend mehr und mehr Zuschauer und Zuschauerinnen und Bürger aus der gesamten Region und der Pfalz, weil sie offen kompliziete soziale und gesellschaftskrititsche Sachverhalte thematisiert und das anspricht und sagt, was viele Menschen denken, sich aber nicht wagen es auszusprechen. Petra Karl ist es wichtig, die Zuschauer und Zuschauerinnen in einer Sprache anzusprechen, die diese auch ohne lange darüber nachzudenken, gut verstehen, eben so wie das Volk in Orts-Gesprächen es auch auf der Strasse sagen würde.

Dabei erregt sie auch die Gemüter der Menschen, die sie ganz offen kritisiert im Namen des Volkes. Mit der wöchentlichen Fernseh-Sendung „! Tacheles im Namen des Volkes !?“ setzt sie sich für soziale Gerechtigkeit in der Stadt Ludwigshafen am Rhein und Menschen in Not in der Region ein.

In ihrer Arbeit wird sie unterstützt von Peter Christian Nowak, Fotograf und Autor zahlreicher Beiträge, zu Fachthemen unterschiedlichster Art, die unter dessen Namen an vielen Orten im Internet zu finden sind. Desweiteren wird sie unterstützt von Dirk Grund, Webadministrator und mittlerweile weitreichenden Fachkenntnissen im Bereich „SGB“ ; „Alg II / Hartz IV“ ; und Autor zahlreicher Beiträge. Die Fernseh-Sendung „! Tacheles im Namen des Volkes !?“ wird jeden Samstag im Offenen Kanal Ludwigshafen und Vorderpfalz für 30 Minuten um 17.00 Uhr ausgestrahlt. Insgesamt drei Jahre von 1984 bis 1987, lebte die beliebte Fernseh-Moderatorin in Amerika unter anderem in Baltimore, Washington D.C., Virgina, New York City und Richmond.War unter anderem dort auch im Boxstall von „Don King“ als Managerin. In zahlreichen Aktionen vor und hinter der Kamera unterstützte und unterstützt sie hilfesuchende Menschen in Not.

Zuletzt mit einem skandalösen Fall um die Nichtversorgung eines neugeborenen Baby´s, der sechs Wochen jungen „Nikola„, der Mutter und des Vater aus Ludwigshafen am Rhein, der sich bei einem schweren Arbeitsunfall verletzte. Zur Famile der alleinerziehenden Mutter Petra Karl gehören neben der zwei Kinder der Hund „Chumaa ein Rhodesian-Ridgeback und Grau-Papagei „Charlie, der ab und an auch mit Fernseh-Kommentaren in der Sendung „! Tacheles im Namen des Volkes ?!“ aus dem Off (*Stimme aus dem Hintergrund, nicht im Bild zu sehen) zu hören ist. Das Motto von Tacheles! :

Eine Regierung ist so

schlecht„, wie es die Bürger zulassen und so „gut“ wie die Bürger es erzwingen.

Petra Karl in Action wie hier zum Beispiel :

Video 1 Mahnwache vor GFA_mbh Ludwigshafen

Video 2 Steuergelderverschwendung durch die Stadt Ludwigshafen?

Video 3 Neugeborenes sucht Arbeit

Video 4 Kurt Beck/Mannheim zur Märchenstunde

Video 5 Speyer – erstes offizielles Hartz IV Opfer/ Mahnwache

Video 6 Kinderhandel in Speyer????

Video 7 Was ist Demokratie ?- mit Karl Kackmann

Video 8 Korruption – Michael Heise in U-Haft

Video 9 Interview mit Albrecht Müller

Video 10 Bundeskanzler Schröder in Ludwigshafen

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

Brennende Autos in der BRD

Brennende Autos in Deutschland - Chronologie - Hintergrundinformationen - Diskussionen - Recherchen , und vieles mehr

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen