Es wird wieder Zeit als „WIR“ zu agieren !

wirWIR leben in der Wissensgesellschaft, was bedeutet, dass unser Leben um Information kreist, doch die Information, die täglich auf uns einstürzt, ist bereits heute viel zu groß als das sie jeder auch verarbeiten kann. Und das ist jetzt, morgen wird sie noch größer sein, denn Information wächst exponentiell, und wo WIR sie dann unterbringen, weiß niemand, in unseren explodierenden Hirnen jedenfalls sicher nicht. So gehen unsere Tage dahin, beherrscht von Ereignissen, die weit außerhalb unserer Kontrolle liegen und an denen WIR „scheinbar“ nichts ändern können. Das Leben ist kompliziert, sagen deshalb einige von uns und meinen, daran sei „nichts“ zu ändern. WIR können aber auch sagen, das Leben ist da um auch gelebt zu werden und dafür auch die Grundlagen zu bereiten.

Weiterlesen

Initiatoren – Kinder klagen an

kinderklagenan

kinderklagenan

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Begriff „Kinderarmut“ ist in Deutschland mehr oder weniger in aller Munde … auch unsere Politiker/innen benutzen ihn immerfort, aber mehr als heiße Luft zu produzieren und Konzepte zu entwickeln, die entweder nur den Kindern besser gestellter Eltern nutzen, oder in letzter Konsequenz am „leidigen Thema Finanzierung“ scheitern, bringen diese hoch bezahlten Volksvertreter seit Jahren nicht zustande. Derweil steigt die Zahl der unmittelbar betroffenen Kinder unaufhörlich … aber seien wir doch ehrlich: so schlimm dies auch ist und wie sehr wir uns dafür einsetzen, dass diese unglaubliche Realität überwunden und eine Zukunft für jedes bei uns geborene Kind sichergestellt werden kann … Kinderarmut und die immer realer werdende Bedrohung durch Altersarmut sind letztlich nur der Ausgangs und Endpunkt einer ebenso realen Armut, die unsere Regierung und ihre noch besser bezahlten „Experten“ mit allen – nicht immer seriösen und legalen Tricks – einfach verleugnen und als nicht existent hinzustellen versuchen !

Weiterlesen

Hungerstreik – Leserbrief eines besorgten Bürgers

Ich möchte Euch natürlich die Meinungen zum Hungerstreik und der zwischenzeitlichen Kooperationsbereitschaft der Gfa Voderpfalz Ludwigshafen natürlich nicht vorenthalten , den auch hier scheint sich ein Meinung immer mehr zu verfestigen , so geteilt es auch Äußerungen dazu gegeben hat.Die Tendenz geht eher auf Vorsicht walten lassen.Das ist mir natürlich durchaus bewusst , den im Gegensatz zu meiner manchmal Körperlichen Verfassung , funktioniert mein Hirn noch überaus gut.Was dieser Bürger Namentlich genannt dazu mir per Email schrieb möchte ich Euch hier gelegenheit geben dies auch zu lesen.Wie ich finde durchaus Interessant.Also bitte schön ………

Weiterlesen

Hungerstreik unterbrochen – Gfa mbh zeigt sich Kooperativ

argeHeute Morgen hatte ich ohne das ich oder andere für mich einschreiten mussten , einen Brief der Gfa Voderpfalz Ludwigshafen mbh im Briefkasten.Die Gfa mbh scheint sich zunächst einmal Kooperativ zu zeigen.Ich bin noch etwas Skeptisch , was aber leider mit allem was mit der Gfa mbh zu tun hat , nur verständlich ist. Natürlich hat man den Hungerstreik registriert , oder zu mindestens hoffe ich das. Ohne hierbei jetzt zwingend von weiteren Ungereimtheiten ausgehen zu wollen.Der genaue Inhalt des Schreibens hier :

Weiterlesen

Hungerstreik Tag drei – letzte Reste von Gfa mbh Dreck werden ausgeschieden !

vor_gfaTagebuch Tag 3 Hungerstreik – Fühle mich geistig völlig klar,vielleicht sogar klarer als sonst.Es befreit.Ist es vielleicht auch das Wissen das ich zur Zeit nicht unter die Gfa Vorderpfalz Ludwigshafen mbh falle ? Auch Hungergefühle scheine ich nicht mehr wahrzunehmen.Man befindet sich in einem Zustand als müsste man nichts mehr Essen. Keinerlei Hungergefühle. Aber klar ist an diesem dritten Tag zeigen sich leichte Schwächeerscheinungen , was man ganz weit in sich fühlt und auch beim Aufheben von Dingen. Morgens bin ich Ruck zuck wieder fit , wenn man bedenkt das ich meistens durch die Chronische Nasennebenhöhlen Entzündung morgens benebelt war und leichten Schleier auf den Augen hatte.

Weiterlesen

Mahnwache und Kundgebung – Kinder klagen an !

kinderklagenanKinder klagen an gegen Hunger, soziale Ausgrenzung und Bildungschancenlosigkeit.Wer wegschaut macht mit.Unser Motto, stören wir das Hängemattendasein der Verantwortlichen.Kommt und helft die Misstände zu beseitigen.Der Tisch ist gedeckt und die Menschen verhungern davor.Armes Deutschland – 1,50 Euro für abgelaufene Lebensmittel für eine immer größer werdende Zahl armer Menschen in unserem Land. Salmonellen stehen auf dem Speiseplan.Jeder achte Mensch lebt in Armut, jeder vierte Mensch ist von Armut bedroht – laut offiziellen Zahlen, die Dunkelziffer ist mit Sicherheit dramatischer.

Weiterlesen

Lektion 1 – Wer beim Sozialgericht klagt, wird von der GfA mbH abgestraft ?!

drueckenWie man Hartz IV Empfänger einschüchtern kann, damit diese nicht ihre Rechte einklagen – Eine “Kundin” beantragte am 15. Mai 2008 die Verlängerung ( Folgeantrag ) des “Hungerlohnes” Hartz IV zum 1. July 2008.Bereits bei Abgabe wurde ihr gesagt, man könne nicht garantieren, dass bis zum 1. Juli ihr Antrag bearbeitet wird. Natürlich könnte es daran liegen, dass diese Frau durch ihre Klage einen Stein, bezüglich den angemessenen Mietkosten, ins Rollen brachte.

Weiterlesen

Schluss mit der Ämterschikane ? – Wie Erwerbslosenverbände sich abermals im Kreisverkehr befinden !

KreisverkehrDer MedienGuerilla , alias Dirk Grund , berichtet mit einer nochmaligen Stellungnahme zu den Aktionen der Arbeitslosenverbände.Diesmal sollen so laut dem Aktionsbündnis Sozialproteste – ein Begleitschutz für Betroffene des SGB II / Grundsicherung / Alg II / Hartz IV ins Leben gerufen werden , um die alltäglichen Willkürmaßnahmen seitens der Argen / Jobcenter / Privaten Kapitalgesellschaften endlich etwas zu dezimieren – um Betroffenen zu helfen die jedes mal mit Angst , Bauchschmerzen , Schweißausbrüchen und daraus resultierenden sozialpsychologischen Auswirkungen die sich im Laufe einer Hartz IV Laufbahn manifestieren , zu verringern – um zu verhindern das Menschen wie zum Beispiel Andre Kirsch aus Speyer der damals Verhungert ist , noch mehr verhungern.Man könnte hier noch weitere Unzählige Beispiele aufführen die leider in einem Sozialstaat , tagtägliche Praxis sind ,aber dazu schreibe ich später mehr…

Weiterlesen

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

sVlog

du siehst was du bist

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

Brennende Autos in der BRD

Brennende Autos in Deutschland - Chronologie - Hintergrundinformationen - Diskussionen - Recherchen , und vieles mehr

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen