bewegung morgenlicht – lies die zeitarbeitsfirma „b“randstad in flammen aufgehen

man hätte durchaus die heutige überschrift , gut und gerne auch “wie aus randstad – brandstad wurde” nennen können , aber so ganz stimmt es dann wieder auch nicht. lediglich die tatsache , das in zeiten des “volkssports – ausbeutung leicht gemacht” , die gruppierung namens “bewegung morgenlicht” dazu bekannt hat , ein büro der zeitarbeitsfirma randstad in brand gesetzt zu haben.

diese gruppierung hatte bereits mehrmals durch anschläge , unter anderem auf banken in frankfurt auf sich aufmerksam gemacht. zu den gründen  des anschlags auf randstad gab die gruppierung an, etwas gegen die “modernen sklavenhalter” unternehmen zu wollen.

und wenn einer , zu den sklavenhaltern gehört , dann ganz sicher an oberster stelle das unternehmen randstad , mit outplacement und ausbeutung von humankapital ( welch schreckliches wort ) ! zudem ist randstad heute in mehr als fünfzig ländern vertreten, natürlich auch in deutschland. im jahre 2008 erzielte das unternehmen einen Umsatz von sage und träume 17,2 mrd.euro ! die holding hat , ganz wie es sich für turbokapitalisten gehört , die rechtsform einer aktiengesellschaft.

nun ist randstad wohl so wie aussieht , auch zum marktführer geworden in der rubrik – “wer zuerst brennt , hat verloren

so wie der aufwärtstrend der zeitarbeitsfirmen einzug hält , genauso ist auch der trend unter den menschen zu erkennen , welche unverblümt in kommentaren auf internetplattformen ihren ärger freien lauf lassen über diese ausbeutung von menschen.hier einmal ein paar kommentare von usern zum thema zeitarbeit , randstad und der bewegung morgenlicht :

user 1 : Irgendwie kann ich mich nicht eines gewissen Gefühls der Befriedigung erwehren….

user 2 : Ich bin auch bei Randstad beschäftigt und ich muss sagen das war der größte Fehler meines Lebens. Ich war Krank geschrieben, und wurde angerufen ob ich nicht zur Arbeit gehen könnte.Ich habe ein Gehalt versprochen bekommen, was ich nicht mal bekomme, es werden von meiner geleisteten Arbeit 25 Stunden abgezogen und wenn man Samstags Arbeiten muss bekommt man das nicht mal bezahlt. Reden braucht man mit denen auch nicht, den man ist immer im unrecht, nun bin ich wieder Krank geschrieben, bin angerufen worden und habe gesagt bekommen, dass ich eine zweite Abmahnung bekommen werde.Ich werde mir so schnell wie möglich was anderes suchen, und das würde ich auch anderen empfehlen, bzw. erst gar nicht bei Randstad anzufangen, da gibt es bessere Zeitarbeitsfirmen.

user 3 : Nie wieder Randstad, das ist die moderne Sklaventreiberei, es ist einfach ohne Worte.

user 4 : Wo kann man Morgenlicht beitreten ? Ich befürworte zwar auch keine Gewalt aber Worte helfen einfach schon lange nicht mehr. Diese Hilflosigkeit deprimiert mich….

user 5 : kannst in keiner zeitarbeitsfirma anfangen es ist überall das selbe, zu wenig geld zu viele oder zu wenig stunden und wer ist schuld? der der sich den buckel krumschuftet.

user 6 : scheint wohl so, als ob ich mit meinen kommentaren wohl nicht soo falsch gelegen haette… es geht bald los, lang kanns nicht mehr dauern…

user 7 : …das auch hier in germany die Leute die Schna…. voll haben von ewigen leeren versprechungen und verschwendungen unserer Politiker.

user 8 : Wir leben hier immer noch in einer Demokratie und es steht jedem einzelnen frei jemand anderes zu wählen.

user 9 : Aber scheinbar bevorzugt das “dumme Wahlvolk” es belogen und hintergangen zu werden, was man an dem Erfolg der aktuell regierenden Parteien gut sehen kann.

user 10 : Es war doch nur eine Frage der Zeit bis soetwas mal passieren musste.Und solche Verhältnisse wie von einem meiner Vorredner beschrieben sind nicht nur bei Randstat so.Habe es selber mehrfach miterlebt. Sowas wie machen sie mal Krank wir haben keine Aufträge und wenn man dann wirklich Krank wurde hies es dann nur noch sie sind aber oft Krank wir müssen sie jetzt Kündigen.Was auch war … so ähnlich wie das eben beschriebene nur mit dem Unterschied das ich als ich nicht zum Arzt ging um mich krank schreiben zu lassen ( ich war ja auch nich Krank ) hies es da müssen sie mal unbezahlten Urlaub nehmen.Und wenn man zu guter letzt noch diesen Hungerlohn nimmt ( der in 99% aller Leiharbeitsfirmen gezahlt wird, wobei dieser komische christliche Tarif die absolute Härte ist ) ist das Wort Sklavenhalter noch milde ausgedrückt .

user 11 : Habe auch bei Ranstadt gearbeitet und die haben mich beschissen mit meinem Lohn. Miese Firma! DIe Arge hat mich dahin gezwungen (arbeiten mit denen zusammen). Habe dann gekündigt und mein Geld wurde eine Zeitlang gekürzt.

user 12 : … die Unterdrückten die sich dann mal wehren – die nennt man Terroristen.Aktion Morgenlicht.Es geht los – wen wundert es ernsthaft ?Noch versuchen die Mächtigen zu verschleiern . Die Gehirnwäsche nimmt immer groteskere Formen an , glücklichweise fängt der Widerstand an… Aktion Morgenlicht – Danke !

user 12 : Zeitarbeit ist eines der grössten Verar…en, die es in Deutschland gibt. Man wird ausgenutzt für ein paar €uros und wenn man nicht gebraucht wird, in die Ecke gestellt. Ich als Fachinformatiker darf jetzt Fensterteile produzieren …… für knapp 7,50 die Stunde.

user 13 : Wer hat Angst vorm Morgenlicht ? Nur der Bösewicht !

user 14 : Irgendwie müssen die ja auf die Missstände in Deutschland aufmerksam machen. Das die ARGE mit diesen Firmen zusammen arbeitet geht garicht!

ja ranstad ansich ist ja nicht unbedingt “blöd” , vielmehr sind sie gewifft, listig, schlau, hinterlistig, aber auch unehrlich ! hier als beispiel ein foto ( wenn auch ein schlechtes ) das zeigt aus welchem holz man geschnitzt sein muss :

jetzt werden also schon die ausgebeuteten selbst dazu angeregt , noch nicht ausgebeutete zu vermitteln und bekommen dafür einen obolus ……

eine userin namens kleopatra schrieb folgendes :

1.) die bewegung morgenlicht ist eine militante gruppe mit dem ziel einer grundlegenden reform der wirtschaft. wir sind in zellen organisiert.

in einem klima jahrzehntelanger rezession, handlungsunfreiheit, einem konstanten heer von millionen erwerbslosen und immer mehr menschen die trotz arbeit auf staatliche unterstützung angewiesen sind …… sind wir überzeugt daß die kapitalistische marktwirtschaft ein menschenunwürdiges und antisoziales system ist. wir wissen, das die interessen von unternehmen entgegengesetzt sind zu den interessen der arbeitnehmer. daher ist armut und arbeitslosigkeit immer mehr gestiegen. und das trotz eines bruttoinlandsprudukts von 2,6 billionen euro, noch nie ging es der wirtschaft noch so gut.

2.) wir sprechen zur mitarbeit an:
jene menschen, die in diesem system wenig möglichkeit haben am täglichen leben teilzunehmen, d.h. arbeitslose, junge menschen ohne lehrstelle, menschen im mittleren alter ohne chance auf beschäftigung, frauen mit kindern die keine teilzeitstelle finden können, menschen mit geringen stundenlöhnen, die ein einkommen erzielen das unter dem existenzminimum liegt.

wir sprechen auch an: menschen in beruf, sozialem engagement und politik, die sich ebenfalls für eine wirtschaftliche grundreform engagieren wollen …

weiter zu lesen ist dieser kommentar auf :

http://www.red-skins.de/wrash/index.php/component/option,com_akobook/Itemid,125//

man beachte hierbei auch , das der Text nur in kleinbuchstaben geschrieben ist.wer sich auskennt , weiß warum ….. , wer nicht liest das hier :

wir arbeiten mit brandsätzen

Eine militante Gruppe namens “Bewegung Morgenlicht” hält Frankfurts Banker in Atem. Dabei spielt sie offenbar bewusst mit der Erinnerung an die RAF. Und liebt Kleinschreibung.

Erstmals losgeschlagen hat die “Bewegung Morgenlicht” in der Nacht zum vorletzten Samstag. Da warf sie einen Brandsatz ins Foyer der Dresdner-Bank-Filiale in der Frankfurter Fressgass. Sachschaden: rund 10.000 Euro. Eine Nacht später war dann die Deutsche-Bank-Filiale in der Leipziger Straße an der Reihe. Diesmal ließen die Täter eine mit Butangas gefüllte Spraydose am Kontoauszugsdrucker explodieren. Sachschaden: nun bereits rund 100.000 Euro. Und als Nächstes ? Ist die Sparkasse 1822 dran. Hat die Bewegung Morgenlicht am Mittwoch jedenfalls angekündigt.

Die Bewegung Morgenlicht ? Vor zwei Wochen kannte sie kein Mensch, nun hält sie Polizei und Banker in Deutschlands Finanzmetropole in Atem. Wer die Täter sind ? Da tappen die Ermittler völlig im Dunkeln. Was sie wollen ? Da immerhin gibt es klare Anhaltspunkte: Rache am bösen Kapitalismus nehmen, so ungefähr jedenfalls.

Brandanschläge in Frankfurt ? Rache am kapitalistischen System ? Richtig, da werden Erinnerungen an die Rote-Armee-Fraktion wach, und tatsächlich scheinen die Attentäter ganz gern mit dem Sujet zu spielen. Wie die RAF hat auch die Bewegung Morgenlicht einen ausgeprägten Hang zu apologetischen Bekennerschreiben (nach den ersten beiden Anschlägen gingen nicht weniger als vier Stück bei diversen Frankfurter Medien ein ) . Und wie bei der RAF wird im Schriftverkehr eine deutliche Abneigung gegenüber Großbuchstaben zelebriert.

weiterlesen

ein mitschnitt eines interviews des reporters dr. leif vom 18. Januar 2010. es belegt exemplarisch, wie die öffentlichkeit in der aktuellen zeitarbeitskampagne fehlinformiert werden soll.

die story: leiharbeit undercover – mein heimliches leben in deutschen fabriken

Advertisements

15 Antworten

  1. […] https://suboptimales.wordpress.com/2010/02/07/bewegung-morgenlicht/ […]

  2. […] morgenlicht – lies die zeitarbeitsfirma “b”randstad in flammen aufgehen https://suboptimales.wordpress.com/2010/02/07/bewegung-morgenlicht/ […]

  3. Nathalie Menignon hat Post

  4. Nathalie Menignon hat Post

    Soso …. mach Sachen , Nathalie hat also Post , welch geistreicher Gedanke !

    Ich glaube Du stellst Dir nochmal den BlackBerry richtig ein was *lol*

    FG , Dirk

  5. ich hab eine Internetseite gefunden, die von der Bewegung Morgenlicht selber stammen soll.

    http://dawn-movement.weebly.com

    Neben ihrer Satzung sind da eine Menge Kommentare von denen drin, was die Anschläge betrifft.

    Diese mysteriösen Leute werden mir immer sympathischer. Eine Reihe Aktionen mit prominenten Zielen und niemand wurde erwischt. Im Vergleich zu Baader und Ensslin, die schon ein paar Tage nach ihrem ersten Brandanschlag verhaftet wurden, weil sie damit lautstark in der linken Szene rumposaunt hatten. Die Satzung klingt teilweise unausgegoren, aber die Aktionen können kaum wirr ausgeführt worden sein, sonst wären ein paar von denen schon längst hinter Schloss und Riegel, hihi

  6. hallo „tania la guerrillera“ 😉

    soso die seite ist also von einer der kommandos von der bewegung morgenlicht ….. ?!?

    kann gut sein , muss aber nicht. aber wie auch immer , die hauptsache ist doch das man solches publik macht , in die öffentlichkeit rückt. deswegen habe ich ja auch den blog bewegungmorgenlicht.wordpress.com ins leben gerufen 🙂

    fg und danke , dirk

    ps: ja das „tor“ ist immer gut 😉

  7. alphabetisch eine Reihe von Firmen, Filialbetrieben + Konzernen, die ihren Mitarbeitern entweder
    besonders geringe Stundenlöhne bezahlen in direkter Anstellung.
    der die ihr Personal indirekt nur über (Hungerlohn-) Zeitarbeiter-Firmen anheuern.

    Burger King
    Carterer
    (Deutsche Bahn)
    Deutsche Vermögensberatung
    DHL
    DIS
    Hermes
    HMI
    (Karstadt AG)
    KIK
    Lidl
    LSG
    McDonald’s
    Neckermann
    einige Pflege GmbH s
    Obi
    Pin
    Plus
    Saturn Hansa
    Securitas
    Schlecker Markt
    Telekom
    Tip Auto
    TNT
    Tuja
    (VW)
    Zeitarbeiter-Firmen (fast alle, ausgenommen solche, die freiwillig Mindestlöhne von 9 Euro aufwärts auch für ungelernte Tätigkeiten zahlen). z.B. Adecco, Bindan, Dekra GmbH, Manpower, DeMenia, Persona Service, Randstad, Wob, USG People. Und hunderte andere.

    Die Firmen in Klammern sind von den assozialen Betrieben oben die nicht ganz so schlimmen, sie Deutsche Bahn zahlt meist über dem Mindestlohn, in einigen Fällen allerdings nicht, da ordert sie auch Billig-Kräfte von Hire and Fire Subunternehmen an.

    Bitte ergänzt / berichtigt die Aufzählung oben und postet sie in andere Foren und Gästebuücher. Ich hoffe, obige Auflistung interessiert nicht ausschliesslich die Bewegung Morgenlicht. Sondern auch die Sympathisanten und die autonomen Gruppen in Berlin, Leipzig und Hamburg. Vielleicht stellen für diese Gruppen ausnahmsweise mal Firmen eine Abwechslung dar. Und ’ne neue Herausforderung für Actionen, anstatt (fast risikolos) private Autos abzufackeln?
    Salut

  8. Der Manager von Opel glaubt wohl auch noch was er da erzählt. So ein arrogantes A………
    Kassiern astronomische Gehälter und erzählen so ein Müll und spielen sich auch noch als Wohltäter auf. Ich muß mich gleich übergeben.

    Der einzige Grund Leiharbeiter zu beschäftigen ist, das man sie jeder Zeit „entsorgen“ kann.

    Moderner legalisierter Sklavenhandel.

    Ich denke für Bewegung Morgenlicht gibt es eine Menge Arbeit.

  9. Bei niedrigen Löhnen sind die Friseure mit ganz oben! Diese Salons zahlen einen Stundenlohn zwischen 2,00€-6,60€ Brutto:

    XL-Cut (Hairdome GmbH)
    C&M Company
    Klier
    Super Cut (Essanell)
    HairExpress (Essanell)
    Top Ten (Essanell)

  10. Nur mal so, wusstet ihr das?
    Ihr kennt doch diese Großen Fensterscheiben, die Sind Schweine teuer! Wenn so eine Scheibe kaputt geht zahlt die Versicherung. Beim zweiten mal zahlt sie auch, doch spätesten beim 3,4 oder 5 mal wird dem Geschäft die Versicherung gekündigt. Andere Versicherung würden ein Geschäft, dem so oft die Scheiben kaputt gehen, auch nicht Versichern.
    Dann müsste das Geschäft die Zukünftigen Schäden aus eigner Tasche zahlen oder es gibt den Standort auf.

  11. Die Bewegung Morgenlicht zeigt, daß es durchaus möglich ist, gegen den Kapitalistendreck in den Banken und Leihklitschen vorzugehen. Man kann hier schon recht viel in Kleingruppen erreichen. Postan-schriften, Autokennzeichen von Disponentenschwei-nen sind durch systematische Beobachtung leicht zu ermitteln.

    [ …….. ab hier vom Blogverantwortlichen editiert wegen § 111 StGB ]

  12. „Leiharbeit ist Menschenhandel!
    Einen wegweisenden Schritt hat der Oberste Gerichtshof von Namibia im März 2009 vollzogen. Leiharbeit ist dort seitdem verboten. Das neue Gesetz stellt die Anstellung von Personen mit der Absicht, sie an Dritte zu verleihen unter Strafe. Die Richter stuften Leiharbeit als »moderne Sklaverei« ein und erklärten: »Leiharbeit ist ungesetzlich und reduziert Menschen zu persönlichem Besitz«. “

    Davon ist dieses faschistische Deutschland Lichtjahre entfernt,Zeit für Veränderungen.

  13. […] Brandstiftungen ziehen Feuerwehr- und Polizeieinsätze nach sich. Da die Geschädigten ihre Versicherung kontaktieren müssen, bleiben in diesem Bereich nur ausnahmsweise Delikte unerkannt. Tatverdächtige mit politischem Hintergrund werden hingegen so gut wie nie ermittelt. Überführt wurde in den aufwendig geführten Verfahren keine/r. Zugespitzt formuliert muss die Tatverdächtigen-Studie hier ohne Tatverdächtige auskommen und verbleibt notwendigerweise im Spekulativen. Die Aussage, dass in Berlin etwa 50 Prozent aller Autobrandstiftungen „politisch links motiviert“ seien, kann lediglich auf Vermutungen gestützt werden. Der Rest der Fahrzeuge wird laut Polizei von PyromanInnen, AutodiebInnen (zur Verschleierung) und von VersicherungsbetrügerInnen angesteckt. Politische Tatbekenntnisse in Form von Selbstbezichtigungen liegen nur in weniger als 20 Prozent der Fälle vor. In Hamburg ist es im Gegensatz zu Berlin gängige Praxis, auch nur diese Taten als „politisch links motiviert“ zu werten. Der Berliner Verfassungsschutz scheint mehr zu wissen oder gibt dies zumindest vor. Ihm gelten Brandstiftungen ab 2007 als das häufigste Delikt „politisch links motivierter Gewalt„. Um diese Wertung vornehmen zu können, bringt er seine Konstruktion der „verdichteten Räume linker Gewalt“ zum Einsatz…[] […]

  14. In Gummersbach (nähe Köln) werden tragende Industriezweige wie das Unternehmen Steinmüller ( schon Geschichte…) und Kind Edelstahl in Insolvenzverfahren gedrängt um den Standort für englische Firmen wie „Babcock“ freizumachen, die sich nun schon das ehemalige Firmengelände „Steinmüller“ mit der ARGE aufgeteilt haben um dort die deutsche Beschäftigungspolitik in Perfektion an den Bürger zu bringen.
    Ehemalige Beschäftigte sprechen von globalisierter feindlicher Übernahme und staatlicher abgeklärter Geschäfte zum Niedergang des Standorts Gummersbach. Die größten und langzeitlichen Geldgeber werden in den Ruin getrieben um die Standorte für Firmen und staatliche Institutionen frei zu machen, die die Region ausbluten lassen.

    Systemanalyse…Absturz – Neustart von Nöten!
    Nieder mit dem deutschen Staat!

  15. Thema „Mindestlohn“: Die Marx Automation GmbH und ihre Initiative „100 neue Jobs für Düren“ zahlt bereits seit dem 01.06.2009 im Geschäftsbereich „Zeitarbeit“ einen freiwilligen Mindestlohn in Höhe von 9,50 €, hat beste Erfahrungen damit gemacht und hält es für eine Schande, wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter zu Armutslöhnen beschäftigen. Am 05.10.2010 hat das ansonsten äußerst kritische ZDF-Magazin Frontal21 darüber berichtet. Wir sehen das zudem wie Volker Pisper …“[…]Mindestlohn hat nichts mit Ökonomie zu tun, sondern mit den letzten Resten menschlichen Anstands in einer Überflussgesellschaft. […]Entweder Sie sind für den Mindestlohn oder Sie sind ein Arschloch! Und wenn Sie dann noch behaupten, dass Mindestlöhne Arbeitsplätze kosten würden, dann sind sie sogar ein dummes Arschloch!“ Bei allem Verständnis halten wir aber nichts von irgendeiner Form der Gewaltanwendung. Wir werden/wollen auf friedlichem Weg ein „Bündnis anständiger Zeitarbeitgeber“ gründen, welche ihre „anständig bezahlten Zeitarbeitnehmer“ nur an „anständig zahlende Kunden“ vermitteln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: