Demokratie – Den bürgerlichen Spießern einen Denkzettel verpassen!

demokratieschafe1Die Toleranzschwelle der Deutschen scheint unermesslich hoch zu sein, schaut man sich die wöchentlichen Sendungen wie Monitor, Fakt, Panorama und andere an. Dass dieses Konglomerat aus Korruption, Vetternwirtschaft, Vorteilsnehmer, Rechtsbrecher ( Boni-Zahlungen aus Steuergeldern zum Beispiel ) sich noch Regierung nennen darf ist eine wahrliche Zumutung ! Jetzt marschieren diese Gauner, die sich Regierung nennt, zu allem Überfluss auch noch in die Öffentlichkeit und verbreiten ihren Schmutz in die breite Masse.

Wie die Reaktion auf den verbalen Mist unter der Bevölkerung sein wird, ist von der Intelligenz der jeweiligen Zuhörerschaft abhängig. Und die ist bekanntlich nicht sehr hoch.In Deutschland wird das Recht von diesen Gaunern systematisch gebrochen, wie das jüngste Beispiel Nonnenmacher zeigt – CEO der der HSH-Bank -, und seine zu Unrecht erhaltenen Sonderzahlungen und Ruhegehälter.

Gelder, die trotz Pleitemanagement durch Nonnenmacher, aus Steuergeldern geleistet wurden. Drahtzieher dieses kriminellen Aktes:

Die CDU Schleswig-Holstein !

Wer dieses Mal nicht zur Wahl geht, der braucht mir nicht zu kommen, wie dreckig es ihm geht. Wenn alle Sozialhilfeempfänger zur Wahl gingen und alle, die in Mülltonnen gelandet sind, und zwar durch jene so genannte Leistungsträger, hätte dieses bürgerliche, arrogante, verwöhnte, verblödete, vom Wohlstand versaute Wahlvieh keine Chance die Schwarz-Gelben an die Regierung zu pushen.

Merkel ist unfähig. Aus mehreren Gründen. Sie hat sich in einem totalitären Staat sozialisiert und trägt über weite Strecken diese Unfähigkeit wie eine Monstranz vor sich her. Die merkt das noch nicht einmal ! Geblieben ist der totalitäre Machtanspruch, der weit über die Parteigrenze ihrer Fraktion hinausreicht. Darum, und nur darum ist sie überhaupt so weit gekommen.

Der Hartz-Mitinitiator Steinmeier verrät das Keinsmal sozialen Unrechts in seinen Reden. Hartz IV hängt wie ein Mühlstein um eine Partei, die keinerlei Reputation mehr geniesst. Sie hat abgewirtschaftet. Die Hartz-Gesetze sind der Sargnagel, die Kugel, die diese scheinsoziale Partei ins politische Jenseits befördern wird !

Guten Rutsch, Steinmeier, Müntefering und Genossen !

Die Reichen können sich bald möglicherweise über eine stringente Fortsetzung marktradikaler Politik freuen.

Wo bleiben die Proteste der Hartzler ?

Man hat wirklich den Eindruck, diese Mischpoke verblödet so langsam vor der Glotze, gemeinsam mit ihren traditionellen Verblödungssendern privaten Ursprungs.

Wenn ihr Euch nicht wehrt, ihr Hartzler, dann könnt Ihr nun wirklich bald den Verputz von euren kargen Vierwänden fressen !

Wenn euch das so gefällt…von mir aus…wohl bekomm´s !

Aber geht am 27. September zur Wahl !

Peter Christian Nowak
Redaktion: !Tacheles – Im Namen des Volkes?!

demokratieschafe12

Advertisements

9 Antworten

  1. harte worte, aber leider wahr.

  2. Die Toleranzgrenze – fatal, aber es ist wohl so – lässt sich immer weiter nach oben verschieben …nach… …und… …nach…
    Dann wird der geschundenen unteren Gesellschaftsschicht immer wieder ein schlechtes Gewissen gemacht, sie sollen sich als Parasiten fühlen, weil sie dem ehrlichen Steuerzahler auf der Tasche liegen. Dabei handelt es sich bei beiden Gruppen – Steuerzahler und Sozialfall – um Opfergruppen!
    Der Trick ist diese gegeneinander auszuspielen!
    …das ganze ist aber nur meinen persönliche Meinung, ganz ohne Gewähr…

  3. Hallo Rita 🙂

    Hallo Zeitkritiker ,

    ja Deine Meinung kann ich auf jeden Fall teilen 🙂

    Es ist den meisten Menschen immer noch wesentlich wichtiger , Modetrends und ihrer Vergnügungssucht zu folgen, als ernsthaft etwas gegen die Ausbeutung , Umverteilung und der etablierung von „Humanressourcen“ zu unternehmen.

    und auf gehts zum Endspurt richtung „Postdemokratie“ 🙂

    Die Demokratie stirbt millimeterweise ….. aber defakto unaufhörlich !

    mfg Dirk

  4. Die Deutschen sollen alle die Linke wählen gehen und im Sinne des GG Artikel 20 Abs. 4 auf die Straße gehen.
    Alle Staaten machen es uns vor aber der Deutsche ist dem Anschein zu Dumm dies auch mal umzusetzen… Armes Deutschland!!!

  5. Man kann es auch übertreiben. Ok, alle wählen die LINKE – hinterher rauchen wieder die Kamine der KZs. Alle Leute wählen die CDU & FDP – hinterher rauchen wieder die Kamine der KZs.

    Piraten würde ich nicht empfehlen, genauso wenig eine der sontigen Splitterparteien. Aber traut nicht DIE LINKE.

    Am besten ist es, ihr wählt geschlossene eine von den Undergroundparteien, die eh niemals Chance haben in den Bundestag einzuziehen. Nur so könnt ihr etwas erreichen, wenn ihr total Schwachköpfe zu den sonstigen Schwachköpfen schickt!

    Und das ist meine, rein ganz private. Meinung zu dem Thema-

  6. Das Dritte Reich hatten wir schon, dass wird ja nimand bezweifeln – oder?
    Hier wurden auch Minderheiten Ausgebeutet und Entsorgt und nicht´s anderes ist im übertragenen Sinne HARTZ I-IV, das ist meine persönliche Meinung ab dem 01.01.2005.
    Da ich die ersten vier Parteien in meinem Leben nie mehr wählen gehen werde, bleibt erst mal die LINKE übrig, die nach meiner Meining was bewirken kann!
    Wer nicht wählt hat schon verloren und kann seine Grundrechte gleich in den Müll schmeißen, sollte man mit den ersten vier Parteien auch tun.
    Anderer Kleinkram auf dem Wahlzettel bringt keine wirkliche Veränderung, um die Verbrechergesetze von Hartz wider abzuschaffen. Wo bleiben denn die Proteste auf den Straßen??? Lassen sich die Deutschen von der Regierung alles gefallen??? Manche sollten Hartz „DURCHLEBEN“, damit sie wissen, wovon sie überhaupt reden… Die Agenda 2010 (Hartz I-IV) ist der Samen für das vierte Reich…
    Dies ist ebenfalls nur eine rein private Meinung zum Thema.
    P.S. Ich kenne eine Frau, da müssen die Kinder auf dem Boden schlafen, ARGE und Jugendamt interresiert das nicht und hier gibt es noch einige Mißstände, welche durch die ersten vier Parteien Produziert wurden! Sozial- und Rechtsstaat ade und Hallo Sozialdiktatur!

  7. Hallo Pini!

    ich kann deinen Ansatz DIE LINKE zu wählen sehr gut verstehen. Ich selbst bin zwar nicht so der Fan von DIE LINKE, vielleicht liegts daran, dass ich in der DDR aufgewachsen bin… Aktuell vertrete ich aber die Meinung, das DIE LINKE wahrscheinlich die einzige Partei wäre, die bei Stimmenzuwachs noch auf einen kleinen Wandel hoffen lassen würde.
    Das Thema Demokratie sehe ich aber heute sehr problematisch.
    Ich würde dem Satz aus diesem Artikel: „Wer dieses Mal nicht zur Wahl geht, der braucht mir nicht zukommen, wie dreckig es ihm geht.“ noch folgendes hinzufügen: „Und wer wählen geht und keine Ahnung hat, wofür eigentlich, ebenso!“
    …wenn man mal ehrlich ist, muss man doch feststellen, dass der erdrückende Großteil der Wähler von den politischen Gegebenheiten in unserer „Republik“ keine Ahnung haben. Die sind hauptsächlich davon getrieben, dass es zu den guten Gepflogenheiten gehört, wählen zu gehen und weil sie wissen, das es Leute gibt, denen es noch schlechter geht als ihnen, geben sie ihre Stimme meist CDU oder SPD, damit das auch so bleibt.
    Unsere Medien- und Informationskultur hat aus meiner Sicht ein Klima des Desinteresses, der Verängstigung, der Beschämung auf der einen Seite und der Dekadenz, sowie des „schrecklich beschäftigt sein“ in Kombination mit leichter Unterhaltung, auf der Anderen Seite geschaffen. Kurz gesagt: den ganzen Tag schaffen, wenn man Arbeit hat und abends die Flimmerkiste angeschmissen und die Leute auf Harz IV werden tagein tagaus vom Arbeitsamt schikaniert.
    …Strategie der Spannung?!?
    Widerum kann ich die Menschen aber schon wieder fast verstehen. Alle sind verunsichert, weil die Mainstrem-Medien kaum noch die Möglichkeit offerieren sich vernünftig zu infomieren. Damit „sich Alternativen zu suchen“, sind die meisten dann überfordert. Informationen die von Politikern kommen kann man nicht vertrauen, daran hat man sich in Deutschland leider schon gewöhnt.

    Lange Rede kurzer Sinn: Demokratie ist nicht einfach nur Wählen gehen, Wählen gehen sind die 2 % Resultat des demokratischen Prozesses. Für eine funktionierende Demokratie (insofern es soetwas überhaupt schonmal gab) ist eine sehr gut informierte breite Masse notwendig.
    …davon sind wir leider unglaublich weit entfernt! Daher ist mein Tip für die Wahlen immer folgender: Wenn du dem Wahlprogramm einer Partei folgen kannst und ihr vertraust, wähle diese, ansonsten entwerte wenigstens deinen Stimmzettel.
    …bei konsequenter Befolgung würde dann wohl keine Partei die 5 % Hürde schaffen…

  8. Hallo Zeitkritiker,

    ich war auch als Gast in der DDR und ich fand die angetroffenen Verhältnisse nicht schlimm, man hatte ein Dach über dem Kopf, Ruhe und sein Auskommen. Das Leben in der DDR würde ich aus heutiger Sicht als besser bezeichnen als heute unter dieser asozialen, neoliberalen und Menschenunwürdigen Politik in diesem Staat.
    Einen Schäuble hat es in der DDR gegeben und hier wehrt sich keiner gegen die STASI II, weil sich die Deutschen alles gefallen lassen von den Volksverarschern!
    Auf die Straße geht keiner – warum?
    Proteste gibt es auch nicht – warum?
    Die Propaganda in den Medien läuft ohne Widerstand – warum?
    Das Grundgesetz wird zerstört – warum?

    Die Bevölkerung müsste eigentlich auf die Straße, im Sinne des GG Artikel 20 Abs. 4.

    Nimand dürfte die ersten vier Parteien mehr wählen, da wir mit denen m.E. in das vierte Reich steuern, Dank der Agenda 2010…

  9. Das ‚Vierte Reich‘ wird sicherliche die Merkmale aller sozialistischen Regime zueigen machen. Unsere Bemühungen um politische Meinungsbildung darf sich nicht nach Parteien und Ideologien richten!
    Das ist, als ob man zwischen Kommunismus, Liberalismus oder Faschismus wählen müsste.
    Ziel sollte sein, der Regierung den immer größer werdenden Einfluss in private Angelegenheiten, und außerdem den Einfluss der Wirtschaft und wirtschaftsnahen Instituten auf die Politik zu unterbinden.
    Denn egal ob Faschismus oder Sozialismus, das Übel ist immer das Gleiche: Nämlich die Torheit der Regierenden! (Torheit trifft nur in soweit zu, als dass sie den betreffenden Verantwortlichen nicht bewusst war – sie als nicht im Bilde waren). Vorsatz könnte man den ‚Think-Tanks‘ – den zahlreichen Beraterfirmen, vorwerfen.

    Auf die Straße geht keiner, weil:
    1.) sich die wenigsten des Umstandes bewusst sind, in dem wir uns befinden!
    2.) Politik langfristig nicht von Bürgern gemacht und bestimmt wird!!
    3.) niemand sieht, das Demokratie eine Oligarchie ist, dessen Fratze sich hinter dem Volk verbirgt.

    Wenn die Mehrheit in einem Parlament, die über die Zukunft von 82 mio. Menschen regiert, von nichtmal 50% der Bevölkerung gewählt wurde, welche durch medienpolitische Unternehmen und Istituten maßgeblich(!) beeinflusst werden, dann heißt diese Regierungsform nicht mehr Demokratie, sondern eine ‚Herrschaft einer kleinen Gruppe“. Dies ist nicht hinnehmbar uns muss als erstes benannt werden. Folglich kann man sich die nervenaufreibende Disskusion über Parteienpolitik sparen, und die Wahrheit hinter dem dichten Nebel der Lügen suchen.

    Wenn ein Herrscher auf die Worte von Lügnern hört, werden alle seine Untergebenen zu Betrügern!

    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: