Bündnis Ladenschluss Ludwigshafen,die Antifa und das ewige Gerücht

denkdialektikLudwigshafen/Rhein Neckar Metropole – Wie wir bereits desöfteren hier und auf unseren anderen Blogs , Webseiten und Foren berichtet haben ,über die Ankündigung einer Demonstration gegen Nazi – Läden in Ludwigshafen am Rhein ,so war der Freie Redakteur und Medien-Journalist Dirk Grund auch am Samstag den 17. Januar 2009 dort anwesend mit samt Kameraausrüstung wie Stativ , Kamera und Tasche.Er wollte Solidarität zum Ausdruck bringen und natürlich auch vor Ort Filmaufnahmen dort tätigen.Leider wurde dies wieder einmal behindert und obendrein wurde er Diffamiert und Beleidigt !

Dirk Grund schildert kurz den Hintergrund , den Ablauf des Tagesgeschehens und letztenendlich sein persönliche Fazit  :

Seit eineinhalb Jahren kämpfe ich Online , sowie auch vor Ort gegen ein Gerücht , was besagt das ich Rechter Gesinnung wäre.Dieses Gerücht hält sich ganz schon beachtlich lange dafür , das es keinerlei Beweise , noch Stichhaltige Anhaltspunkte dafür gibt !

Weder habe ich etwas gegen Menschen die nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft haben , noch habe ich etwas gegen andersfarbige !

Ich bin ein sehr Toleranter Mensch und das letzte was ich wollte und will , ist es einem Menschen egal welcher Hautfarbe , Herkunft oder Gesinnung , schaden zuzufügen.

Das traurige daran aber ist für mich nicht der Zustand , kritisiert zu werden , das bin ich gewohnt , sondern vielmehr diese immer wiederkehrenden Verleumdungen , Diffamierungen seitens einer ANTIFA aus Mannheim , den kein Mensch hat das Recht andere in eine Ecke zu stoßen , wo man nicht hingehört.Es zermürbt einen förmlich , wenn man ständig gegen Unwahrheiten vorgehen muss , aber es zerstört einen Menschlich gesehen wenn man noch nicht einmal Fakten , Hinweise oder sonstiges näher gebracht bekommt von denen die es zu Verantworten haben .x – mal habe ich versucht Kontakt herzustellen , habe mir die Füße wund gelaufen , die Hände wund getippt nur um irgend jemanden zu erreichen der mir endlich auf meine Frage –WARUM ? – eine klärende Antwort geben könnte.

Ich war auch auf dem ersten Vortreffen zum Bündnis Ladenschluss Ludwigshafen an der FH um auch dort endlich Persönlich mit dem/denen zu sprechen und zu versuchen dieses echt Lächerliche Gerücht , das ich ein Fascho bin aus der Welt zu schaffen !

Und was muss ich am Samstag den 17. Januar 2009 am Lichtor in Ludwigshafen  kurz vor der DEMO erleben ?

Gedächnisnotiz :

Einer von der ANTIFA MANNHEIM sagte zu mir :

He , Fascho verpiss Dich , wir wollen Dich hier nicht !

Ich erwiderte :

Was ?  Ich ein Fascho ? Das Fascho nimmst Du sofort zurück ! Oder hast Du schon einmal einen Fascho gesehen mit einem Palischal und Linker Szeneklamotten ?

Desweiteren , welcher Nazi ist so Blöd und geht ganz alleine , getarnt als Antifaschist mitten in die Menge von ca. 150 – 200 Aktivisten des harten Kern ( BlackBlock ) ?

Er wich ganz aufgeregt daraufhin etwas aus und sagte das es in Mannheim übergriffe von Nazis auf ein Geschäft gegeben hätte in dem man Linke Szene Klamotten bekommt ,etc. Er lies mich in Ruhe……

Ich stellte mich aber diesmal etwas abseits , da mir der Spaß vergangen war.Und auch dort wurde ich erneut angegangen .Diesmal von einem „älteren“ Herrn mit Stock. Er rief auch laut und deutlich das ich ein rechter bin ….. schwups und schon wurde ich kontrolliert von einem Führenden der Bereitschaftspolizei.Er sah natürlich das ich früher ein „Böser“ Bub gewesen bin ( wer war das nicht ) und sagte zu mir , das er von mir nichts mehr hören möchte und ich solle doch so gut sein jeder Diskussion aus dem Wege zu gehen.

Aber ich musste der Diskussion nicht mehr aus dem Wege gehen , weil ich freiwillig das Geschehen verlassen habe , den was bringt es mir schon dort vor Ort zu sein mit der Brandmarke und Lüge obendrein ein rechter zu sein ?

Man überlege sich mal das Szenario :

Aufgrund der vielen Veröffentlichungen seitens von mir über die Solidaritätsbekundungen und dem öffentlichen Berichten darüber , gegen Rechtes Gesinnungsgut zu sein , bekomme ich Ärger mit den Jungs in der Umgebung Ludwigshafen / Mannheim ! 

Und dann weil ich ja so fleißig die ANTIFA und andere Unterstützt habe im Kampf gegen rechts und aber weil ich ja ein Fascho bin kriege ich von denen auch noch die Rübe eingeschlagen !

Fazit ?

Egal wies läuft , ich bin der Dumme ! Und deswegen distanziere ich mich sowohl , wie bereits schon immer getan von rechten Gesinnungsgut , als auch von den sogenannten Antifaschisten die nichts anderes zu tun haben als Unbescholtene Bürger wie mich zu Verleumden und zu Diffamieren ! Und das OHNE jegliche BEWEISE und FAKTEN .

Mein persönliches Schlussfazit dazu  :

„Antifun wäre auch eine gute Idee, wobei der Unterschied zu Antifa gering wäre.“

 

Der Unterschied zwischen Antifaschist und Faschist liegt nicht im Unterschied ! Den beide wollen etwas Primäres. Sondern in der Denkstruktur der Dialektik die nur ein EntwederOder – zuläßt und in der emotionalen Problematik der fehlenden Vaterfigur. Fehlend kann tot als auch beziehungslos heißen ! Kein Faschist oder Antifaschist hat einen ihn liebenden Vater … – So Böse und so Einfach kann eine Wahrheit sein ! Die Sehnsucht diesen zu finden – zu empfinden ist verständlich – ändert aber nichts daran das spätenstens die Einsicht das dieses Fascho – Antifascho Dasein sterben läßt ! 

Unter dem Kürzel „Antifa“ werden Personen und Personengruppen zusammengefasst, die es als Lebensaufgabe ansehen, den „Faschismus“ in Deutschland zu bekämpfen. Unter Faschismus wird dabei in pragmatischer Weise alles zusammengefasst, was nicht selbst „antifa“ ist. Ein „Antifa“ hat daher eine gewaltige Menge Arbeit vor sich, die ihn an der Schaffung oder Erhaltung einer eigenen Lebensgrundlage hindert, sofern es ihm nicht gelingt, durch publizistische oder politische Betätigung für seinen Kampf ein entsprechendes Salär zu bekommen. 

Nachschlag mit Beweisen meinerseits über meine Gesinnung gegen Rechts und eine neue Revision dieses Artikels kommt im Laufe der Woche …… 

mfg Dirk

Advertisements

2 Antworten

  1. […] in Ludwigshafen gesellschaftlich fest verankert sind, ist ein Grund mehr gegen sie und ihre rechten Ideologie aktiv zu werden.Wir rufen alle antifaschistisch gesinnten Menschen zum Widerstand gegen den […]

  2. […] in Ludwigshafen gesellschaftlich fest verankert sind, ist ein Grund mehr gegen sie und ihre rechten Ideologie aktiv zu werden.Wir rufen alle antifaschistisch gesinnten Menschen zum Widerstand gegen den […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: