Abgestürzt und hart aufgeschlagen !

 

hama1Die Gesellschaft in der Mehrheit schaut weg,wenn es um Randgruppen geht – Nicht alle fahren nach oben. Einige stürzen ab. Dabei zementiert Hartz IV den Abstieg – und Kinder leiden besonders darunter.“Mindestens zehn Millionen Menschen leben heute auf Sozialhilfeniveau“, schätzt der Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge. Der Umgang mit Gescheiterten in der Wettbewerbsgesellschaft: „Wer die Leistung nicht bringt, wird sozial abgestraft. Die Gesellschaft ist brutal geworden“.

Das sieht auch der Heidelberger Soziologe Jürgen Kohl so. Die Erfolgreichen machen diejenigen, die den Boden unter den Füßen verloren haben, für den Absturz verantwortlich. Zu beobachten ist dabei eine Art Rechtfertigungs-Ideologie :

„Wenn man die einen für ihren Misserfolg verantwortlich machen kann, kann man sich selbst seinen Erfolg zuschreiben.“ ( Soziologe Jürgen Kohl

Hartz IV zementiert den Abstieg. Der Ausstieg aus der Sozialhilfeabhängigkeit in den vergangenen Jahren ist noch schwieriger geworden. Ein-Euro-Jobs sind nicht die Art und Weise, wie man „Fördern und Fordern“ definieren sollte; diese Art von Beschäftigung ist aber zur Regel und eine Art Paradigma der Reintegration in den Arbeitsmarkt geworden. Dieses Instrument der Integrationsförderung aber dient eher zur systematischen Erniedrigung der Betroffenen und Ausgrenzung vom Arbeitsmarkt, als sie die reale Integration fördert. Hartz IV und insbesondere Hartz III implementiert eher die chronische gesellschaftliche Ausgrenzung. 

Man findet in einer Gesellschaft immer Gruppen, die unten sind. Das Problem bei der Unterschicht ist, dass dort die Zugehörigkeit dauerhaft ist. Es stellt sich eine Art Gewöhnungsprozess an ein an sich unhaltbaren Zustand ein. Hauptgründe für die soziale Zementierung der Unterschicht sind nach Ansicht von Butterwegge sowohl die Lage am Arbeitsmarkt als auch der politische Umgang mit Arbeitslosigkeit. Das Normal-Arbeitsverhältnis wird zunehmend aufgelöst. Stattdessen gibt es immer mehr soziale Randexistenzen, die sich mit Mini- und Midi-Jobs oder Scheinselbständigkeiten ( wie z.B. „Schrottler“ ) über Wasser halten. Zugleich ist mit Hartz IV der soziale Abstieg organisiert worden:

Mit 351 Euro Arbeitslosengeld II kann man keinen sozialen Aufstieg bewerkstelligen – selbst wenn die Motivation da ist.

Dass zu diesem Regelsatz die Mietkosten hinzukommen, sollte in einem Industrie- und Reichenstaat eine Selbstverständlichkeit sein. Obdachlosigkeit gegen den Willen der Obdachlosen wäre ein Skandal. 

Wenn das Geld hinten und vorne nicht ausreicht und das Selbstwertgefühl sinkt, dann steigt das Risiko, dass der Frust in Gewalt gegen Familienmitglieder umschlägt. Auch beim verbalen Umgang ist im Prekariat eine gewisse Verrohung festzustellen. Während unter Gymnasialschülern aus Elternhäusern mit gesichertem Einkommen etwa vier Prozent im Laufe ihrer Kindheit misshandelt werden, liegt der Anteil bei Hauptschülern aus armen Elternhäusern bei mehr als 20 Prozent, wie eine Umfrage des Instituts unter rund 27.000 Schülern der vierten und neunten Klasse ergab.

Winner-Looser-Kultur muss durchbrochen werden; denn Kinder aus sozialen Randlagen haben ein extrem höheres Risiko Opfer von Misshandlungen zu werden. Zugleich ist die Chance auf beruflichen Erfolg bei Kindern aus Unterschichten-Familien besonders gering. Immer mehr Arbeitgeber machen einen Bogen um Hauptschüler und Bewohner aus gewissen Strassen – Die Kinder selbst empfinden sich deshalb als chancenlos. Die Hauptschule wird zunehmend zur Sackgasse der Gesellschaft. Ohne Chancen auf Erfolg verpufft jedoch auch der letzte Aufstiegswille. 

Das trifft für alle Elendsviertel von Gemeinden und Städten zu, so auch insbesondere die Kieze Kropsburger– , Bayreuther– und Flurstrasse in Ludwigshafen. Die Bemühungen des hiesigen Sozialdezernenten van Vliet und seinen Mitarbeitern, die Verhältnisse für die Randgruppen zu verbessern, sind sicherlich nicht zu ignorieren. Sicherlich gäbe es aber Steigerungsformen der Verbesserung, die erstens für die Kommune Ludwigshafen billiger und zweitens effizienter wären. Hier tut sich doch ein Benefit für jemanden auf, der demnächst die jetzige Oberbürgermeisterin in den sicheren Hafen von Heim und an den Herd schicken möchte. 

Neben verstärkten Hilfestellungen im Bereich Wohnen, Bildung und Erziehen, ist das Schaffen eines gedeihlichen Vertrauensverhältnisses im Umgang mit Menschen in prekären Lebenssituationen von größter Wichtigkeit. Behörden sind dabei oftmals überfordert, wie es sich im Gespräch vom 07. Janunar 2009 mit der Gruppe um den Sozialdezernenten Wolfgang van Vliet zeigte. Inhaltlich war das Bemühen um einen Lösungsansatz erkennbar, verschwand aber leider zu oft in persönlichen Angriffen wie „Sie haben keine Ahnung„, die Antwort von Herrn van Vliet. allerdings kann ich immer noch nicht erkennen, wieso die BASF Schwierigkeiten wegen der Pleite-Bank Lehman Brothers Inc. haben soll, und nicht wegen der globalen Wirtschaftsrezession. Das nur nebenbei gesagt. 

Zurück zum Thema Unterschicht – Die Winner-Looser-Kultur muss durchbrochen werden. Während in den Familien der Mittelschicht die Gewalt an Kindern in den vergangenen Jahren nachgelassen hat, ist sie in Familien der Unterschicht weitgehend konstant geblieben. Mit der aktuellen Wirtschaftskrise wird auch der Teil der Bevölkerung in sozialen Randlagen zunehmen. 

Berlin ist ein eminentes und wohl durch das Arche-Projekt des Pastors Bernhard Siggelkow ein besonders prominentes Beispiel, wie sehr in Deutschland in vielen Kommunen die Armut von Randgruppen grassiert. So ein Projekt mit annähernd identischen Kennzeichen, getragen und initiiert von Ludwigshafener Bürgern wäre sicherlich auch in Ludwigshafen am Rhein möglich. 

Hier geht es zur Seite der Arche – kinderprojekt-arche.de

Peter Christian Nowak
P+P Edition
Redaktion: !Tacheles – Im Namen des Volkes?! 
OK-Ludwigshafen Fernsehen. Tel. 0176 520 800 50

Und hier noch einen Aufruf zur Unterstützung dieser Arche die aus dem „normalen“ Leben nicht mehr weg zu denken ist  :

Deutschlands vergessene Kinder“ Der neue Musiksampler ist der offizielle ARCHE-Soundtrack, mit exklusiven Songs von Xavier Naidoo, Culcha Candela, Kool Savas, D-Flame, Curse feat. Max Herre, Colos und über 60 weiteren Künstlern. Auf 48 Songs präsentieren Deutschlands beste Rap-Künstler exklusive, erschütternde und Hoffnung weckende Geschichten aus dem Leben.

EXKLUSIVE HÖRPROBEN sind unter der Adresse – www.deutschlands-vergessene-kinder.info  – zu finden .

Zur CD – Details und zum Erwerben hier entlang

Deutschlands Vergessene Kinder – Arche Rap Soundtrack

http://www.amazon.de/gp/product/B001EP69OG?ie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: