Drei Mitglieder des Internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC ermordet

ITUC

ITUC

Brüssel/Kolumbien ( red/and )  – September 2008 – Wie uns über einen bestimmten Email Verteiler in Englischer Sprache mit geteilt wurde , gibt es wieder Morde an Mitgliedern des Internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC – Wir haben es SINN gemäß ins Deutsche übersetzt , um Euch diese wichtige Information zugänglich zu machen. In Kolumbien wurden im August drei weitere Mitglieder in Leitungsfunktionen des Internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC ermordet. Der Gewerkschaftsbund verurteilte die Ermordung der Gewerkschafts Aktivisten auf das Schärfste und fordert eine genaue Untersuchung der Morde.
Die Bewegung des internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC in Kolumbien ist weiter hin das Ziel permanenter Anschläge, von Morden, Mord Versuchen und Todes Drohungen. Der Internationale Gewerkschaftsbund ( ITUC ) berichtete in einer Presse-Erklärung über die Ermordung von drei weiteren Mitgliedern des Gewerkschafts Bundes im Monat August 2008.

Damit erhöht sich die Zahl der ermordeten Gewerkschafts-Mitglieder von 34 auf 38 Opfer. Insgesamt wurden 34 Männer und vier Frauen ermordet.

Luis Mayusa Prada, ein Mitglied der Bezirksleitung CUT, ein Kooperations-Partner des Gewerkschaftsbundes ITUC wurde in Saravena am 8. August ermordet.

Manuel Erminson Gamboa Meléndez,  war Vize-Präsident der Vereinigung für die  Verteidigung für Landwirte in Pytumay und zudem Mitglied der Landwirtschaftlichen Gewerkschafts-Vereinigung, ein weiterer Kooperationspartner des internationalen Gewerkschaftsbundes ITUC. Am 13. August wurde er in Puerto Asís. bei einem Schusswechsel von sieben Projektilen getroffen und tödlich verletzt.

Omar Galeano Martinez, Präsident der Vereinigung der Lotterie Arbeiter-Vereinigung  der Kolumbianischen Lotterie-Vereinigung wurde brutal am 23. August ermordet.

In einem Schreiben an Präsident Uribe ( ES ) hat der Gewerkschaftsbund die Behörden in Kolumbien aufgefordert, umfassende Untersuchungen zu den Ermordungen der Gewerkschafts-Aktivisten einzuleiten und jeden notwendigen Schritt zu unternehmen, die Arbeiter und Arbeiterinnen zu respektieren und die Wahrung der Rechte der Gewerkschaften  zu garantieren, wie diese in den Regulationen der Internationalen Gewerkschaftsvereinigung ( ILO ) vereinbart und festgelegt sind.

Der internationale Gewerkschaftsbund ITUC hat die drei Morde an den Gewerkschaftsmitgliedern auf das Schärfste verurteilt und warf dem Staat und der Regierung von Kolumbien das Versagen vor, die freie Ausübung gewerkschaftlicher Rechte und Arbeit zu garantieren.

Der Internationale Gewerkschaftsbund hat 168 Millionen Mitglieder in 155 Ländern und in Gebieten und kooperiert mit 311 nationalen Partnern in den verschiedensten Ländern.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Internationalen Gewerkschaftsbundes bei

www.ituc-csi.org zu finden.

Und hier ein PDF File dazu : colombia_tres_sindicalistas_asesinados_en_agosto

Orginal Fassung

Colombia – Three Trade Unionists Murdered in August

The trade union movement in Colombia continues to be the constant target of murders, attempted murders, attacks, and death threats. The ITUC has denounced and strongly condemned the murder of another three trade unionists during the month of August, which brings the number of trade unionists assassinated in 2008 up to 38 ( 34 men and four women ).

Luis Mayusa Prada, a member of the sub-directorate of the CUT ( a national union centre affiliated to the ITUC ) was murdered in Saravena on 8 August. Manuel Erminson Gamboa Meléndez, vice president of the association of campesinos for the defence of Putumayo, the Asociación Campesina para la Defensa del Putumayo, and a member of the national executive of the agricultural trade union federation, the Federación Sindical Nacional Unitaria Agropecuaria, also affiliated to the CUT, was killed in a barrage of gunfire, receiving seven bullet wounds, in Puerto Asís on 13 August. Omar Galeano Martinez, president of the lottery workers‘ federation, the Federación Colombiana de Loteros Fecolot, was brutally murdered on 23 August.

The ITUC has denounced these murders and condemned the Colombian state and government for failing to guarantee the free exercise of trade union rights. In a letter addressed to President Uribe , the ITUC urged the Colombian authorities to carry out an exhaustive investigation into all the murders and to take every step necessary to ensure respect for workers‘ and trade union rights, particularly those enshrined in the Core Conventions of the International Labour Organisation ( ILO ).

„The Colombian trade union movement has an important role to play in society,“ said Guy Ryder, general secretary of the ITUC. „The climate of violence is preventing it from fulfilling that role.“

The ITUC represents 168 million workers in 155 countries and territories and has 311 national affiliates.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: