Berliner Operettenkasper … lassen die Menschen hungrig !

merkelstar

merkelstar

Anstatt sich um geostrategischen wie wirtschaftspolitischen Einfluss auf dem Balkan zu kümmern, sollte sich die BRD und Europa eher um die drängenden Probleme des Überlebens in Deutschland kümmern. Es ist schon symptomatisch für arrogante, ausgelutschte Politiker, dass man weiterhin die Camouflage des Umwelt- und Klimaschutzes betreibt und dem Autotank Priorität gegenüber bezahlbaren Lebensmittel einräumt.Das ist Realpolitik in Reinstkultur und die CDU denkt wirklich, dass die Bürger diese Menschenverachtung mitspielen ! Na ja, und die SPD ist eh am Abkacken, so dass sich jedes Wort zur ehemaligen Volkspartei erübrigt.
Außerdem – Ich werde es immer, und immer wieder Repetieren, so wie der alte Cato vor Beginn des Dritten Punischen Krieges: „Ceterum censeo Carthaginem esse delendam„, was so viel heisst wie: „Und ausserdem bin ich der Meinung, dass Carthago zerstört werden müsste“. Das sagte er immer wieder, unabhängig vom eigentlichen Gegenstand der Diskussion.

So bin auch ich der Meinung, dass das neoliberale Instrument der Reichen zur Umverteilung von arm zu reich – die Finanzmärkte – in Analogie zu Cato´s Appell – zerstört werden sollte !

Und ich werde diese Tatsache immer und immer wieder wiederholen – Die sich rasant zu einem Moloch entwickelnden Finanzmärkte und der sich exorbitant entwickelnde Reichtum auf Kosten der Armen sind die Ursachen für Kriege, für religiös motivierten Terrorismus, für abstrusen religiösen Fanatismus überhaupt, für Hunger, für Bildungsarmut, für desaströse Zustände im Pflege- und Gesundheitswesen, für Chancenungleichheiten et cetra und letztlich für Arbeitslosigkeit und die sozialen Verwerfungen durch Hartz IV.

Für das enorme Ansteigen der Nahrungsmittelpreise wird auch nach britischen Medienangaben in einer bislang geheim gehaltenen Studie der Weltbank die Erzeugung von Biokraftstoff maßgeblich verantwortlich gemacht.

Bis zu 75 Prozent der Preissteigerungen sind der Studie zufolge auf den Verbrauch von Agrarprodukten und -flächen für die Herstellung von sogenanntem Biodiesel zurückzuführen, berichtete die Zeitung »The Guardian«:

»Ohne den Zuwachs bei Biokraftstoffen wäre das weltweite Getreide- und Maisaufkommen nicht so spürbar zurückgegangen und Preissteigerungen durch andere Faktoren wären nur moderat ausgefallen«, zitierte das Blatt aus der ihm nach eigenen Angaben vorliegenden Studie.

Höhere Energie- und Düngemittelpreise seien seit Anfang 2002 bis Februar 2008 lediglich zu 15 Prozent am Steigen der Nahrungsmittelpreise beteiligt gewesen, während die Hauptursache dafür der Ausbau der Biodieselerzeugung sei.

Der bereits im April fertig gestellte Weltbank-Bericht wurde nach Überzeugung von Entwicklungshilfe-Experten unter Verschluss gehalten, um die Regierung von US-Präsident George W. Bush nicht zu brüskieren. Die Einschätzungen der Studie stünden im Gegensatz zu Behauptungen der US-Regierung, wonach die Erzeugung pflanzlicher Kraftstoffe lediglich zu weniger als drei Prozent an den Agrarpreissteigerungen beteiligt sei.

„Politische Führer scheinen darauf bedacht zu sein, die Beweise dafür zu unterdrücken, dass Biokraftstoff ein Hauptfaktor der jüngsten Steigerung der Nahrungsmittelpreise ist“, sagte Robert Baily, politischer Berater der Hilfsorganisation Oxfam, der Zeitung. Während Politiker sich darauf konzentrieren, die Industrie bei Laune zu halten, können Menschen in armen Ländern sich nicht genug Essen leisten.

7,228 Millionen Leistungsempfänger lebten im Jahr 2007 vom Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld. Mehr als ein Drittel der unselbständig Beschäftigten arbeitet unterhalb der Niedriglohnschwelle von zwei Dritteln des mittleren Bruttoeinkommens.

Mit der Einkommens- und Vermögensarmut korrespondieren mehr als in jedem anderen Industrieland die Bildungsarmut der sozial Schwächeren und ihr Gesundheitszustand. Der Anteil der Personen an der Bevölkerung mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen beträgt in der Einkommensgruppe unter 80 Prozent des mittleren Einkommens 20,8 Prozent, in der Einkommensgruppe mit mehr als 150 Prozent des mittleren Einkommens 3,3 Prozent! Die Verkürzung des Lebensalters bei Langzeitarbeitslosen um 7 bis 10 Jahre wird im Bericht nicht erwähnt.

Über Ursachen für die zunehmende Armut in Deutschland ist im Bericht der Bundesregierung kein Wort zu finden. Armut ist die Folge der Profitdominanz der Finanzmärkte in Wirtschaft und Gesellschaft. Sie ist das Resultat antisozialer Politik und Ursache stetig wachsenden Reichtums.

Was glauben eigentlich die Verantwortlichen in Berlin, was wünschen die sich ?

Glauben tun die nichts, außer an die nächste Diätenerhöhung und ob sie den einen oder anderen ( Versager ) Sprössling nicht irgendwie mit viel Tricks und Korruption in gut bezahlte Posten in Wirtschaft und Gesellschaft bringen können.

Und sie wünschen sich nichts sehnlicher, als dass es weiterhin Ruhe gibt im Land, keine Aufstände, keine Demonstrationen, keine Prügelrevolten, keine zerschlagenen Schaufenster, Beamte der Argen ohne Beulen, gemütliche Wochenenden im Kreise ihrer Lieben, niemals von Alg II leben zu müssen, stets einen reich gedeckten Tisch und letztlich den Progress der Volksverblödungdamit Volk nicht merkt, wie es verarscht wird.

Während Hartz IV-Empfänger am 20. eines Monats nicht mehr wissen, was sie ihren Kindern auf den Tisch bringen sollen . . .

Peter Christian Nowak
Redaktion: !Tacheles – Im Namen des Volkes?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: