Personalabbau ist unvermeidlich – Sie suchen Unterstützung?

Wenn man die heutige Überschrift zum Beitrag liest könnte man fast meinen es wäre wohl eher Sarkastisch zu sehen ?! – Leider ist dem nicht so , es ist traurige Realität im Zeitalter der Zeitarbeit , Outplacement und Ausbeutung von Humankapital ! Es wird einem offeriert , da Personalabbau unvermeidlich ist gibt es doch Lösungen für dieses Problem – Hauptsache Arbeit schaffen , egal zu welchem Niedriglohn auch immer !Moral , Werte und Menschlichkeit bleiben auf der Strecke , einzig und allein zählt das ein Mensch einer Arbeit nachgeht und das ohne dabei auf die Umstände , Zumutungen usw zu berücksichtigen – Arbeit macht Frei ! Das dachte sich wohl auch die Werkstatt im Kreis Unna GmbH ……

Das hier angeführte Unternehmen , das als Beispiel zu vielen anderen und immer mehr werdenden Unternehmen steht , die Gelder aus dem Europäischen Sozialfond beziehen , soll zeigen in wie weit Deutschland und seine Politischen Wegbereiter den Weg geebnet haben , ja förmlich zementiert , was die Struktur und Vernetzung angeht !

Das Unternehmen präsentiert sich auch Ihrer Startseite im Internet so :

Das Unternehmen für innovative Arbeitsmarktpolitik
Seit über 20 Jahren engagiert sich die Werkstatt im Kreis Unna als Motor einer offensiven lokalen Arbeitsmarktpolitik. Die 1983 gegründete Initiative ist inzwischen mit Standorten im gesamten Kreis Unna aktiv. Die Werkstatt im Kreis Unna bietet Aus- und Weiterbildungen für Jugendliche, Frauen, Langzeitarbeitslose und Einwanderer.Sie beschäftigt und qualifiziert benachteiligte Arbeitnehmer, hilft Mitarbeitern und Firmen, deren wirtschaftliche Existenz bedroht ist. Aktuell werden in der Initiative rund 1000 am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Personen gefördert. Das Team der gemeinnützigen Gesellschaft besteht aus rund 165 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen…………….usw bla bla.
Die Werkstatt im Kreis Unna ist Mitglied im DPWV – Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 und anerkannter Weiterbildungsträger nach AZWV.Und natürlich nicht zu vergessen :

So weit so gut … und dann taucht da unter der Rubrik Unternehmen eine Frage auf :

Personalabbau ist unvermeidlich – Sie suchen Unterstützung ?

Zynischer kann man es wohl nicht besser formulieren !

Weiter offerieren sie : Seit 1998 begleiten wir als einer der ersten Anbieter in NRW erfolgreich Personalabbau-Prozesse in Unternehmen unterschiedlicher Branchen.Unvermeidbarer Personalabbau gehört in kompetente Hände – Unsere BeraterInnen sind KönnerInnen und verstehen es, drohende Arbeitslosigkeit weitgehend zu vermeiden.In Kooperation mit den betroffenen MitarbeiterInnen, allen Betriebsparteien und ArbeitsmarktpartnerInnen entwickeln sie individuelle Anschlussperspektiven.

Unsere Outplacement-Angebote,Transferprojekte ( 216a und 216b SGB III ) und Qualifizierungen bringen materielle und immaterielle Vorteile für alle Beteiligten.

Für alle Beteiligten ? Ein Schelm wer bösses dabei denkt ! Mit nichten für alle Beteiligten den an das Humankapital also der arbeitende Mensch wird wohl eher nicht in erster Linie gedacht werden , was unzählige Erfahrungen unsererseits bereits gezeigt haben ! 216a  SGB III besagt : Die Förderung wird als Zuschuss gewährt. Der Zuschuss beträgt 50 Prozent der aufzuwendenden Maßnahmekosten, jedoch höchstens 2 500 Euro je gefördertem Arbeitnehmer.

Auch der Slogan „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ ist angesichts unserer aktuellen Arbeitsmarktpolitik , an Brechreiz erzeugenden Mitteln nicht mehr zu übertreffen.

„Wir bringen das nötige wirtschaftliche Know-How für die Beantragung von Fördermitteln mit.

Auch das ist nachvollziehbar , schliesslich ist der Topf des Europäischen Sozialfonds bis oben hin gefüllt für alle Bildungsträger , „Gemein“nützigen , usw.Aber was hat es den jetzt ganz Objektiv betrachtet gebracht ? Hier und da ein paar Menschen mehr in Arbeit ! Hier und da ein paar Menschen in Prekären Beschäftigungsverhältnissen ! Hier und da ein paar Arbeitslose mehr die aus der Statistikfallen , weil sie gerade etwas tun was einer Arbeit ähnelt bzw nennt man dies ja nun mehr oder minder „Beschäftigung“ !

Eine Frage quält mich aber ganz besonderns : In den Unternehmensdaten steht ein Gmbh ?! Liest man aber nochmal den Text oben also von der Startseite dieser Firma fällt doch etwas auf :

Zitat : „Das Team der gemeinnützigen Gesellschaft besteht aus rund 165 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.“

Was den nun Gmbh oder gGmbh ? Und es ist ganz gewiss ein großer Unterschied ob das oder das andere – bei Gmbh dürfen Gewinne erwirtschaftet werden und bei denen als gGmbh eingetragenen eben nicht !

Und wie mittlerweile auch immer häufiger zu sehen die Netzwerke , Kooperationen die sich bilden.Im Falle Werkstatt Kreis Unna :

Netzwerk Radbod GmbH – Internet: www.netzwerk-radbod.de und http://www.flexpool.biz

Auftraggeber :

  • Agentur für Arbeit Hamm und Dortmund mit den Geschäftsstellen des Kreises Unna
  • ARGE im Kreis Unna
  • ARGE Dortmund
  • Land NRW
  • Europäische Union
  • Bundesbildungsministerium
  • Unternehmen der Region
  • Kommunen des Kreises
  • Schulen

Und bevor ich mich übergeben muss , beende ich dieses kleine Beispiel unserer Arbeitspolitischen Innovationen und dem Beispiel wie man am meisten aus dem Topf des Europäischen Sozialfonds herausnimmt ! Nächter Bericht wird über dieses Projekt sein :

Im Leben und so auch in der Arbeit …

„Du kannst mehr“- http://www.du-kannst-mehr.eu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: