Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?!

Heute berichten wir über das Thema Mobbing und über einen Leserbrief eines Bürgers der einiges los werden möchte – Mobbing am Arbeitsplatz ist in der Bundesrepublik Deutschland immer noch kein Straftatbestand! Einzelne Mobbinghandlungen sind jedoch strafbar und können auch zur Anzeige gebracht werden. Problematisch ist jedoch immer der konkrete Nachweis des Mobbings, da die Mobber versuchen, ihre Handlungen zu verschleiern. Im Falle eines Strafverfahrens werden viele Mobber daher nicht verurteilt und können danach ungestört weiter mobben.Und nun zu dem Leserbrief über den Konzern VW , Porsche und die Vergangenheit ….

Herr Reinhard S. schrieb : Mobbing kann zum Tod führen.

Mein Kollege Jupp von VW und seine Frau sind beide tot. Sie haben sich totgesoffen. Auf dem Lande aber auch in der Stadt kann Mobbing schnell zur Isolierung, zum Aussätzigen führen. Soziale Deprivation ist nachweislich ein Mittel der Folter. So werden Gefangene in Isolierhaft schnell verrückt. Das habe ich mal bei Arbeiten im Knast Wolfenbüttel erleben können, wie einer in der Isolierzelle durchdrehte nach 10 Tagen.
Jupp ärgerte sich zu seinen Lebzeiten und noch bei VW in WOB tätig, ständig über die Betriebsrätin Erika Stets. Dieses Frau ist Mobbingbeauftragte für VW, also die Adresse für Mobbingfälle bei VW.

Im verflossenen Forum griff ich diese Sache bereits einmnal auf. Sie prahlt nun damit, wie sie erfolgreich dafür gesorgt hätte, daß bei VW – Mobbing kein Thema mehr ist.Wäre dem so, gäbe es auch keinen Anlass hier das Thema aufzugreifen, man wäre zufrieden, die Mobbingopfer entschädigt und alles ginge seinen normalen Gang. Doch diese Tage steckte mir so ein Parteigänger dieses Clubs die tiefsinnige Erklärung zu, Mobbing, bzw. der Entzug der Arbeit, sei nowendig um von VW, Störer fernzuhalten. Deswegen hätten Betriebsräte im Sinne der Mitbestimmung auch entscheiden müssen, wer bei VW arbeiten darf oder nicht. Er selber hätte auch Störer ferngehalten. In der Zeit Anfang der 70er, als mit den sogenannten Unvereinbarkeitsbeschlüssen massenweise Kollegen aus der Gewerkschaft und den Betrieben gesäubert wurden, da war auch die Zeit von Neue Heimat, COOP und dergleichen.

D.h. die Herren Gewerkschaftsfunktionäre auf den diversen Posten hoch über den Hallen waren besoffen vor Macht. In der Zeit war auch ich Gewerkschaftsfunktionär und wir hatten einen Beschluß nie über den gewählten Funktionär zu gehen um nicht den Kontakt zur Basis zu verlieren.Trotzdem belaberten mich diese Herren, ich solle zur Arbeiterakademie nach Frankfurt gehen und Bonze lernen, was ich ablehnte. Die Folge dieser Affären und des Machtbesäufnisses können wir nun diese Tage erleben mit dem berühmten Klaus Volkert & Co von VW. Hoch gestiegen, tief gefallen.

Wenn die Kollegin Erika Stets heute nun sich rühmt, dafür gesorgt zu haben, bei VW das Mobbing zu lindern, klingt das wie ein Hohn angesichts der aufgeführten und selbst erlebten Tatsachen. Zwischen Priester und Henker ist es kein großer Schritt und offensichtlich angesichts der nun so vielen Skandale in letzter Zeit, die sich wie eine Lawine vor den Schranken des Gerichts ergossen haben, sieht man sich gezwungen sich vom Täter zum Wohltäter zu mutieren.

Wir dürfen nicht vergessen, der Skandal um die NEUE HEIMAT und dergleichen hat eine Million Kollegen dazu bewogen mit den Füßen abzustimmen. Wir haben heute eine Hungerlohndebatte. Die BRD ist zu einem Hungerlohnparadies geworden.Das Gezank um den Katzentisch von VW und Porsche in der neuen Holding ist Ausdruck dafür, wie sogar das Betriebsverfassungsgesetz mittels der EU ausgehebelt wird zu Gunsten der Porsches.In Gutsherrenmanier stolziert der Mehrheitsaktionär durch die Hallen und befielt die Arbeiter ins Körbchen, in einem Betrieb, der vom Geld der Kollegen aufgebaut wurde. So weit ist es wieder gekommen ! Aber schlimmer noch, Porsche entging nach dem Kriege dem Galgen beim Kriegsverbrechertribunal in Nürnberg. Porsche bediente sich massiv polnischer Zwangsarbeiter. Doch diese erbärmlichen Menschen haben ausser einige lumpige € niemals eine Rente gesehen für ihre Schinderei bei VW. So erdreistet sich nun VW an das Museum des ehemaligen KZ Auschwitz ein Auto zu spenden und dort seine Jungmanager zu sensibiliseren für die Vergangenheit. In Wolfsburg war auch ein KZ in dem Porsche seine Arbeitskräfte rekrutierte. Dafür steht heute noch in Wolfsburg ein Denkmal von Porsche.

Derartige Vergangenheitsbewältigung ist eine Schande und für jedem anständigen Menschen eine Zumutung. Es bleibt zu hoffen, das den Menschen Gerechtigkeit bei VW wiederfahren möge, die Opfer solcher Scheußlichkeiten geworden sind.Die Menschenführungsphilosophie ist bei VW niemals weggekommen vom Prinzip Herr und Hund, das zeigt sich auch in vielen ausländischen Werken, wie zum Beispiel in Brasilien oder Südafrika. In Uitenhage wurden 10 000 Kollegen entlassen weil sie für mehr Geld streikten. Nun wurde kurzerhand die Produktion des Rechtslenkers nach Wolfsburg verlagert. In Zaragoza knüppelten die Schergen Frankos die VW-Arbeiter zusammen bei einem Streik. Und in Schanghai sitzt unser Kollege Wang Miaogen in psychiatrischer Haft. Dafür spendet VW 6000 Autos wegen Olympia an das Regime .

Man sieht also, was hinter der Schminke dieses Konzerns steckt.

gez. Reinhard S.

Advertisements

26 Antworten

  1. […] Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! (via newslick) http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2182/artid/8893702 VW-Krankenkasse heißt „Auto BKK“ Nach Trennung von der Deutschen BKK steht neuer Name fest – Sieben Filialleiter verlassen Deutsche BKK Von Andreas Schweiger WOLFSBURG. VW treibt den Aufbau einer eigenen Betriebskrankenkasse voran. Nach der Trennung von der Deutschen BKK hat sich die neue Kasse, die ab Montag unter dem Namen Auto BKK firmiert, ehrgeizige Ziele gesteckt. Die Pläne, dass VW aus der Deutschen BKK aussteigen will, waren im Juni bekannt geworden. Neben VW sind die Post und die Telekom die großen Trägerunternehmen der Deutschen BKK. VW begründete den Ausstieg damit, dass der Konzern seine Gesundheitsprogramme für die eigene Belegschaft maßschneidern will. „Wir haben nie eine offizielle Begründung bekommen“, sagte Lydia Krüger, Sprecherin der Deutschen BKK, unserer Zeitung. Hinter den Kulissen brodelt es. Für Unmut hat auch gesorgt, dass sieben Filialleiter der Deutschen BKK gekündigt haben, um zur Auto BKK zu wechseln. Betroffen sind alle Filialen an VW-Standorten – mit Ausnahme Salzgitters. „Uns hat der Zeitpunkt überrascht, wir sind traurig“, sagte Krüger. Doch sei der Schritt zu erwarten gewesen. Und es dürften noch mehr Beschäftigte die Deutsche BKK verlassen. „Es wird sich eine ganze Reihe von Mitarbeitern Gedanken darüber machen, wo sie beschäftigt sein wollen“, sagte Ralf Sjuts, Chef der neuen Auto BKK. Aus einem internen Protokoll, das unserer Zeitung vorliegt, geht hervor, dass die Auto BKK bis zum 1. November 89 Beschäftigte sucht. Langfristig sogar 300 bis 400. Auch bei den Mitgliederzahlen ist die Auto BKK laut Protokoll ehrgeizig. Bis 1. Mai nächsten Jahres will die Kasse 150 000 Mitglieder gewinnen. Darunter sind 80 000 VW-Mitarbeiter, die derzeit noch bei der Deutschen BKK versichert sind. Sjuts sagte, dass die Auto BKK die Leistungen verbessern will. Beispiele nannte er nicht. Es liegt auf der Hand, dass mit diesen Angeboten, die Wechselbereitschaft der Versicherten erhöht werden soll. „Der Mitgliederwechsel ist ein echter Einschnitt für die Deutsche BKK“, sagte Lydia Krüger. Durch die Fusion mit der Gothaer Versicherung soll der Mitgliederverlust zumindest zum Teil aufgefangen werden. Die Kasse prüft noch weitere Fusionen. „Es gibt andere hübsche Söhne und Töchter, wir sind in Gesprächen mit möglichen Partnern“, sagte Krüger, ohne Namen zu nennen. Die BKK Salzgitter, die die Arbeitnehmer der Salzgitter AG versichert, schließt eine Fusion mit der Deutschen BKK aus. „Das ist kein Thema, weil die Strukturen nicht zusammenpassen“, sagte Werner Weiß, Vorstand der BKK Salzgitter. Samstag, 09.08.2008 (via waz-online) http://www.waz-online.de/newsroom/wirtschaft/dezentral/politik/art3713,656695?_FRAME=33# VW-Krankenkasse heißt Auto-BKK Chef Ralf Sjuts: Standort bald in der City (ke) Jetzt steht es fest: Die neue VW-Krankenkasse heißt bald „Auto BKK“. Nach dem Rückzug von Volkswagen aus der Deutschen BKK will die eigenständige Kasse unter Leitung von Ralf Sjuts in der City ihren Sitz eröffnen. Sieben Filialleiter der Deutschen BKK sind schon zur Auto BKK gewechselt. Mit 89 Mitarbeitern will die neue Auto BKK starten – derzeit werden noch Angestellte gesucht. Ralf Sjuts, der bei der Deutschen BKK ausstieg und jetzt Chef der Auto-BKK ist, bestätigte der WAZ: „Sieben Filialleiter der Deutschen BKK haben gekündigt und werden künftig bei uns beschäftigt sein.“ Lydia Krüger, Pressesprecherin der Deutschen BKK, befürchtet, dass auch weitere Mitarbeiter wechseln wollen. Mit welchen Angeboten die Auto BKK VW-Mitarbeiter zu einem Versicherungswechsel bewegen will, dazu will sich Sjuts noch nicht äußern – nur so viel: Der jetzige Standort an der Sudammsbreite sei nur eine Übergangslösung, der Sitz werde direkt in die Wolfsburger City verlagert. Unterdessen bereitet sich die Deutsche BKK auf den härteren Wettbewerb vor. „Wir haben ohnehin gute Leistungen und werden versuchen, die VW-Mitarbeiter mit speziellen Programmen zu halten“, so Krüger. Denn: Falls doch viele Versicherte wechselten, dann müsse bei der Deutschen BKK langfristig auch über die Reduzierung der derzeit 1400 Mitarbeiter nachgedacht werden. Geschrieben von root in sonstiges um 07:16 | Kommentare (0) | Trackbacks (0) Tags für diesen Artikel: auto bkk, auto-bkk, bkk, mobbing, sonstiges, volkswangenArtikel mit ähnlichen Themen: BAG Az. 8 AZR 347/07: Selbstmord bei Mobbing erst kausal beweisen Reputation Management – erfolgreiche Werbung im Internet Mobbing Schule – ein neuer Film Glückwünsche – meine besten Glückwünsche zur Geburt VW-Gesetz – Hilfe meine Macht schwindet< BAG Az. 8 AZR 347/07: Selbstmord bei Mobbing erst kausal beweisen Trackbacks Trackback für spezifische URI dieses Eintrags Keine Trackbacks Kommentare Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt) Noch keine Kommentare Kommentar schreiben […]

  2. Mobbing, eine Gefahr für die Gesundheit!
    Seit 32 Jahren vertrete ich die Interessen berufstätiger schwerbehinderter Menschen. Es ist in diesem Zusammenhang erschreckend, festzustellen, wie die Zahl des Personenkreises, der durch Mobbing am Arbeitsplatz mit System psychisch krank gemacht wird, zunimmt.
    Als Mobbing wird das Intrigieren, das Drangsalieren, das Schikanieren, der Psychoterror und andere persönlichkeitsverletzende Handlungen, die über einen Zeitraum von etwa einem Jahr stattfinden, verstanden. Es muss sich um fortgesetzte, aufeinander aufbauende oder ineinander übergreifende Verhaltensweisen handeln, auch wenn sie nicht nach einem vorgefassten Plan erfolgen. Vereinzelt auftretende, alltägliche Konfliktsituationen zwischen einem Arbeitnehmer und dessen Arbeitgeber und/oder Kollegen oder autoritäres Auftreten von Vorgesetzten sind nicht als Mobbing anzusehen.
    Mobbing zieht sich zum Beispiel besonders durch die Finanzwelt, durch den Handel und durch den öffentlichen Dienst. Mobbing zerstört die Gesundheit und kann zur mobbingbedingten Schwerbehinderung bis hin zur Erwerbsminderungsrente wegen Mobbing am Arbeitsplatz führen.
    Arbeitgeber sind grundsätzlich für den Schutz der Persönlichkeit und der Gesundheit ihrer Mitarbeiter im Rahmen der ihnen obliegenden Fürsorgepflicht verantwortlich (BGB Paragraf 241 Absatz 2). Bei nachgewiesenem Mobbing haftet der Chef – auch wenn er nicht selbst der Mobber war oder Bossing betrieben hat. Es reicht, dass er die Missstände in seinem Betrieb nicht unterbunden hat. Das Mobbingopfer muss einen Nachweis über erlittenes Mobbing führen. Bevor rechtliche Schritte seitens des Mobbingopfers eingeleitet werden, sollte der Arbeitgeber vorher darauf aufmerksam gemacht werden, um ihm somit eine Frist einzuräumen, damit er den Psychospielen ein Ende bereitet. Bleibt der Arbeitgeber untätig, kann der Geschädigte Schadenersatz, Schmerzensgeld und gegebenenfalls den Ausgleich für einen Verdienstausfall einklagen (Bundesarbeitsgericht, Az.: 8 AZR 593/06). Gemäß des Betriebsverfassungsgesetzes (Paragraf 75 Absatz 2) müssen Arbeitgeber und Betriebsrat/Personalrat die freie Entfaltung der im Betrieb beschäftigten Arbeitnehmer schützen und fördern. Leider ist es heutzutage keine Seltenheit, dass sich Arbeitgeber des Mobbings bedienen, um mit dieser unpopulären Methode Mitarbeiter zur Kündigung zu treiben.
    Mobbing zahlt sich nicht nur nicht aus, sondern rächt sich an den Verursachern, denn durch Mobbing verursachte Arbeitsausfälle verschlingen gigantische Summen, die Unternehmen, Sozialleistungsträger und in letzter Konsequenz auch die Krankenkassen-beitragszahler belasten. Der durch Mobbing verursachte volkswirtschaftliche Schaden wird auf jährlich etwa 25 Milliarden Euro geschätzt.
    Mobbing ist eine arbeitsbedingte Gesundheitsgefahr. Wer dennoch in menschenverachtender Weise gegen diese Tatsache verstößt und dabei billigend in Kauf nimmt, dass das ihm anvertraute Personal gesundheitlich ruiniert und bis hin zum Suizid getrieben wird, macht sich gemäß Paragraf 223 Strafgesetzbuch, des Tatbestands der Körperverletzung schuldig.
    Die Politik sollte sich in der Verantwortung sehen und ein weisungsunabhängiges Amt, wie es der Landesbehindertenbeauftragte ausübt, für eine/einen Mobbingbeauftragte/n einführen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Berthold Gottschalk
    Im Johannistal 9
    42119 Wuppertal
    Telefon: 0202-24 23 925
    E-Mail: berthold.gottschalk@t-online.de

  3. I simply cannot go away completely your site previous to advising i always really adored the most common info an individual present for your guests? Is actually usually all over again regularly so as to research cross-check brand-new content

  4. My spouse and i have fun with, bring about I found just what exactly I’d been writing about pertaining to. You have broken this Several day time prolonged quest! The almighty Appreciate it gentleman. Have a good day time. Cya

  5. Die Tanzgruppe Rezeda wurde 1981 von Mitgliedern der Ungarischen Katholischen Gemeinde und der ungarischen Pfadfindergruppe in Frankfurt gegründet.Anfangs haben wir uns vermehrt mit Volkstanz-Choreographien für die Bühne beschäftigt. Mittlerweile liegt unser Schwerpunkt auf dem Erlernen der authentischen Bauerntänze verschiedener Regionen Ungarns und Siebenbürgens.

  6. wii points card

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  7. cab

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  8. Dietety Bydgoszcz FreshLife

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  9. Masajistas

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  10. https://www.fiverr.com/joslynrichards/remove-background-from-12-of-your-images?extras=13573914

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  11. frohe weihnachten wünscht rainer Beutler News vw gedicht christkind

  12. vw gedicht Christkind ,frohe weihnachten

  13. bodybuilding

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  14. frohe weihnachten wünscht rainer Beutler,news abgas gedicht vw

  15. Article writing is also a excitement, if you know then you can write otherwise it is complex to write.

  16. Right here is the perfect site for anyone who wishes to find out about this topic.
    You know a whole lot its almost hard to argue with you (not that I personally will need to…HaHa).
    You certainly put a fresh spin on a topic that has been written about
    for ages. Wonderful stuff, just wonderful!

  17. Right now it looks like Expression Engine is the preferred blogging platform available
    right now. (from what I’ve read) Is that what you are
    using on your blog?

  18. zthemt buy flagyl mbym antibiotic animal

  19. ハロー。僕は今月で21歳と2ヶ月になります。そして子に季節になりました。ですからできれば無駄な毛は除毛したいですよね。最近は、全国に脱毛できる病院がいっぱいあります。やりたい部分は、人それぞれですが、特に多いのは背中です。私は、全身脱毛のシースリーに行ってます。そのおかげで、だいぶムダ毛がなくなっています。やはり自分で処理するのとは、効果が凄いです。シースリーに行ってムダ毛を少なくしたいです。でも、脱毛サロンに通ったとしても気になるのが脱毛にかかる金額です。それについては、先生に聞けばいいでしょう。もう一つ気になるのが、どれくらい通わないといけないのかです。僕はできれば、9カ月くらいで完全に終わってくれるといいですけどね。まあ、これからの人はカウンセリングしてみましょう。

  20. おはよう。うちは来週で28歳と4カ月になります。そして夏日が多い日になりました。ですから早くいらない毛は除毛したいですよね。今では、全国に脱毛専門のエステサロンがたくさんあります。やりたい部位は、人によって違いが、特に多いのはお腹です。私は、人気店のメンズTBCを選びました。そのおかげで、だんだんとムダ毛が減っています。やはり家で処理するのとは、効果が凄いです。メンズTBCに行ってムダ毛をなくしたいです。でも、脱毛クリニックに通ったとしても怖いのが脱毛にかかるお金です。それについては、先生に聞けばいいでしょう。他にも気になるのが、長い間通わないといけないのかです。うちはできれば、半年くらいで完全に終わってくれると助かりますね。まあ、メンズTBCに行きたい人はカウンセリングしてみましょう。

  21. Good day very cool web site!! Guy .. Excellent ..
    Wonderful .. I will bookmark your website and take the feeds also?
    I am satisfied to find a lot of helpful info here in the publish, we want develop more techniques
    in this regard, thank you for sharing. . . . . .

  22. このところ話題のインターネットを利用した在宅副業には、自分自身スタートするアフィリエイトなどの方法や、どこかから仕事を請け負う方法と言える在宅副業があります。

    実体験をもとに在宅での副業の比較や、良いところ悪いところを記載みました。ぜひとも、ご自分の知識の豊富な分野に見合うオリジナルな副業をみつけましょう!

    アフィリエイトが沢山ある副業の中でおすすめできますワケは、完全に資金がいらない点です。無料ブログを利用することによって、資本無しで容易にスタートすることが可能でございます。

  23. おはよう。うちは今日で21歳と11カ月になります。そしてムシムシする時期になりました。ですからやっぱりムダ毛は脱毛をやっておきたいですよね。近年では、全国に脱毛サロンがいっくらでもあります。やりたい部位は、人それぞれですが、特に気になるのはひげです。私は、女性に人気のシースリーを選びました。そのおかげで、だいぶムダ毛が少なくなってきました。やはり家で処理するのとは、効果が凄いです。あとちょっとシースリーに通ってムダ毛をなくしたいです。でも、脱毛サロンに通ったとしても怖いのが脱毛にかかる料金です。それについては、スタッフに聞けばいいでしょう。もう一つ気になるのが、長い間通わないといけないのかです。うちはできれば、3カ月くらいで全部終わってくれるといいですけどね。まあ、シースリーに行きたい人は相談してみましょう。

  24. website

    Mobbing – VW und seine Opfer oder vom Täter zum Wohltäter ?! | Der Blog über Suboptimales

  25. Aw, this was an incredibly good post. Taking the time and actual effort to produce a superb
    article… but what can I say… I procrastinate a
    lot and never seem to get nearly anything done.

  26. What’s up to every one, it’s actually a nice for me to
    pay a quick visit this web site, it includes useful Information.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: