Mysteriöse Gewalttat in Ludwigshafen – Was verschweigt die Polizei ??

Mysteriös

Mysteriös

Traurige Kinder, ein Abschiedsbrief, Kuscheltiere und Kerzen – Abschied an eine Mutter ? –Am 2. Juli 2008 wurde in Ludwigshafen am Rhein ein Mann aus einem Mehrfamilienhaus in Handschellen abgeführt, der unter Verdacht stand seiner Lebensgefährtin etwas angetan zu haben. Vor Ort auf dem Seitenstreifen ein ziviles KFZ aus Mainz, 2 zivile KFZs der Polizei, ein Polizeiwagen und ein Transporter in diesem der Mann später mit auf dem Rücken angelegte Handschellen abgeführt wurde. Spurensicherung wurden von Beamten mit Plastiküberziehern an den Schuhen in der Wohnung vorgenommen. Laut Gespräche der Beamten, hätte der Mann und die Frau bereits öfters Streit gehabt. Dabei sei es auch in der Vergangenheit zu Handgreiflichkeiten gekommen. Dies würde auch ein Arzt der Familie bestätigen. Es wurde Blut auf dem Boden in der Wohnung gefunden. Blut der Frau ? Der Mann würde total teilnahmslos auf der Couch sitzen, die Frau sei nicht in der Wohnung, er würde sich an nichts erinneren.

Nun fand man Tage später vor diesem Hauseingang einen Abschiedsbrief seitens der Kinder.Es wurden 3 Kerzen, 2 kleine Blumensträuße, zwei kleine sich urmarmenden Kuscheltiere, in der der Abschiedsbrief an die Mutter steckte, aufgestellt. Erneuter Mord in Ludwigshafen ? Eine neue Familientragödie ? Dieser Fall wurde aber nirgends, auch nicht in der hiesigen Zeitung der Rheinpfalz erwähnt. Nicht einmal über die Festnahme gab das Polizeipräsidium Ludwigshafen eine Pressemeldung heraus.

Nun aber wird dieser Vorfall immer mysteriöser ! Ein Journalist hat bei der Polizei bezüglich dieses Vorfalles nachgefragt. Die Antwort lautete, dass in diesem Fall, es nur eine Verletzte, jedoch kein Todesfall gegeben hätte. Dies macht alles noch kurioser ! Warum dann dieser Abschiedsbrief, Kerzen und Blumensträuße direkt vor diesem Ort ?? Warum wurde dieser doch recht aufwendige Vorgang nicht einmal in den Medien erwähnt ? Warum erwähnte es nicht einmal die Bildzeitung ?

Abschiedsbrief

Abschiedsbrief

Warum verschweigt die Presse diesen Vorfall ? Paßt es leider nicht ins Bild der so sozialen Stadt Ludwigshafen in der neuen Metropolregion Rhein Neckar ? Oder sollen solche Vorfälle nicht an die große Glocke gehängt werden, damit der Ruf dieser Stadt nicht ruiniert wird. Eine Stadt, die meiner Meinung nach, auch durch ihre privatisierte Arge, der GfA mbH ( eine GmbH strebt Gewinne durch Handeln an – Handeln mit Arbeitslosen ???? ) auch zum Teil Hilflosigkeit auslöst,die ( Amerika ist ein gutes Beispiel dafür )auch in Gewalt und Alkoholismus ausarten kann, nachdem man Menschen die Lebensgrundlage entzieht, weil sie nicht mehr den oft unnötigen menschenunwürdigen und angeblich fördernden Drangsalierungen stand halten können ? Solche ungerechten, manchmal bewußt herbeigeführten Sanktionen mit kompletten Zahlungseinstellungen, wie es hier in Ludwigshafen öfters vorkommt. In immer mehr sozialschwachen Familien gibt es Alkoholprobleme und es gibt immer mehr Angriffe auf die Familienangehörige und die armen schwachen Kinder. Hoffnungslosigkeit, Mutlosigkeit und schwere soziale Probleme der neue Trend in Deutschland. Übernommen wie so vieles aus Amerika. Aber die Leidtragenden sind die Kinder.

Warum wird darüber nicht berichtet ? Vielleicht könnte man ja den Kindern helfen durch einen Spendenaufruf, vielleicht brauchen Sie unsere Hilfe und Unterstützung. Dafür bräuchten wir mehr Informationen. Für eine Hilfe oder Hinweise wären wir sehr dankbar.

Petra Karl
Tel. 0176 – 96 43 1113
http://www.gfa-ludwigshafen.de
„!Tacheles – Im Namen des Volkes?!

„Protest ist, wenn ich sage, das und das passt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich mit passiven Mitteln alles in meiner Macht stehende tue, dass das was mir an Menschenrechts- und Verfassungsmißbrauch nicht passt, nicht mehr geschieht…“

„Nicht`s auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee,deren Zeit gekommen ist.

Ideen mit Menschen zu verwirklichen, die Kraft mit und in einem aufbauen können, gleicht schon einem Wunder, ja fast Übernatürlichem.

Es gibt viele Dinge, die wir nicht verstehen,die wir nicht erklären können,Trotzdem fühlen wir, sie sind es wert sie zu tun.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: