Satirischer Populismus ?! oder Fiktive Realität ?!

DeutschlandGlanz und Elend, Verschwendung und Verwahrlosung lagen noch nie so nah beieinander wie in Zeiten des Marktradikalismus. Brennpunktviertel und Hartz IV-Schulen sind beredtes Zeugnis einer sich anpassenden Zivilisation an die rigoros vollendeten Tatsachen. Billigend nehmen wir die brutale Verelendung ganzer Kontinente in Kauf und nicht nur im Ausland, sondern auch mittlerweile hier bei uns in Deutschland ,so als wäre es ein unabänderliches Naturgesetz gegen das wir machtlos gegenüberstünden. Gleichzeitig finanzieren wir ein paar Dutzend Diktatoren, um zeitgleich humanitäre Bomber gegen ausgesuchte Feinde der Freiheit loszuschicken. Kriege nehmen zu, statt ab. Umweltkatastrophen taxieren wir in Billiarden schweren Fünf Jahres Schadensplänen.

Weltweit formiert sich eine neue Klassengesellschaft, die zwischen Arm und Reich. Laut Weltbank sind die arm, die von weniger als zwei Dollar täglich leben – das sind mittlerweile 40 Prozent der Erdbevölkerung, 2,7 Milliarden Menschen. Gleichzeitig verfügen laut US-Magazin „Forbes“ gerade mal 946 Milliardäre weltweit über ein Vermögen von 3,5 Billionen Dollar – das sind fünf Prozent der Menschheit.
Leben wir heute noch in der besten aller „möglichen Welten“, wie der Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz vor fast 300 Jahren es in seinen „Essais de théodicée“ formulierte? Wenn nicht, welche Strategien der Weltverbesserung gibt es? Was tun gegen die globale Armut? Heißt „survival of the fittest“ tatsächlich, dass sich die Welt in „Herren des Geldes“ und „Arme durch Arbeit“ aufteilen muss?

Gebote und Verbote, Pflichten, Rechte, Sollen, Solidarität und Gerechtigkeit, Hartz IV und Plebiszit.

Nulleurojobber und kostenlose Praktikanten helfen eine Zukunft für unsere Kinder zu schaffen!

Es wird echt immer Dreister , in wie weit man mit Arbeitslosen versucht Geld zu machen….. von Investmentfonds die bei der Agentur für Arbeit ungeprüft ausliegen bis hin ……. zu billigen potenziellen Organspendern !

Jetzt gibt es also doch noch das Jobwunder ? Hatten also die Fachleute aus aus den Ressorts Wirtschaft, Finanzen und Arbeit sowie des Kanzleramts , doch recht ?

Ich lese schon die Schlagzeilen – Neues Jobwunder durch Haartransplantationen ! Jetzt wo Haartransplantationen auch in den Rechtskreis des SGB II mit aufgenommen wurden ,wird es durch ein Verbessern des Äußerlichen Erscheinungsbild zu Vollbeschäftigung kommen!

Oder doch lieber Kastrieren ? Durch die Kastration besonders der jungen Arbeitslosen wird der Teufelskreis “ Arbeitslosen/Sozialhilfeempfängerdynastien ” durchbrochen und das Problem erübrigt sich in einigen Jahren von selbst.

Deutschland, ein Volk von Billiglöhnern . Hochflexiblen Elendslöhnern , mobile, devote Idioten, die noch Geld mitbringen, wenn sie arbeiten dürfen. Die Osterweiterung Europas entlässt unsere Kinder, unsere Väter, unsere Mütter. Und wozu brauchen Rentner Rente ? Und die Überflüssigen, die es gewagt haben, pflegebedürftig zu sein: Bitte als Altlast kostengünstig entsorgen!

Einer Ihrer Vorturner, Meinhard Miegel, Spiritus Rektor des Bürgerkonvent, haut gern mal auf den Pudding: Langzeitarbeitslose könnten doch, „bewaffnet mit Schuhputzkästchen, vor die Bahnhöfe ziehen und eiligen Managern die Sioux auf Hochglanz bürsten“ – die Hand zum Gruß, lumpige Plebejer, Ihr Schuhputzer der Elite, Ihr Verlierer der Globalisierung, und Ehr erbietend die Mütze gezogen! – Und dann Abmarsch an die barmherzigen Teller kirchlicher Suppenküchen!

Und was auch nicht so ganz verkehrt wäre: diverse Leistungen in den Förderkatalog aufnehmen!
Beispielsweise das Kartoffel und Rübengeld ( Karottengeld) , Leistungen zum Herbstanfang und das Sommerfestgeld. Nicht zu vergessen das Kleidergeld zum Frühlingsanfang und Kleidergeld zum Winterbeginn, Urlaubsgeld für Mallorca all inclusive ( nicht vergessen, Ihr kleinen Schelme, gell?) und das Weihnachtsgeld.

“ Die Leistungen des Alg II kürzen, um den Abstand zum Hungerlohn, äh zum Niedriglohn natürlich, ( Anm. Freud´sche Fehlleistung ) zu vergrößern“.

„Hartz(erroller) für den Stellenbesetzungsprozess im Bereich kostenloser Dienstleistungen!“

Wir müssen besser sein, als unsere Argumente sind.“ ( Oh, da stimmt was nicht ) So ´rum: „Wir müssen besser sein, wie wir teurer sind.“ – Und anders herum? „Wir müssen teurer sein, wie wir besser sind.“ – Also … wenn wir besser sind, wie wir teurer sind, die Anderen besser, wie wir teurer sind, sind wir teurer, als die, die besser sind. – Preisfrage: “ Wozu besser sein, wie wir teurer sind, wenn andere besser, als wir teurer sind?

Und weil´s so schön war – noch so´n Lied: „Wir müssen das Soziale neu denken“ . . . Wie bitte, was für´n Ding? Was ist denn das für ein Satz? Wie geht das denn grammatikalisch zusammen? – Ist denken ein transitives, oder ein intransitives Verb? . . . Ah, „sich denken“ – Jetzt wird ein Schuh draus. – Also . . . „Wir müssen das Soziale neu denken“ heißt salopp übersetzt: „Das Soziale kannst du dir schenken.“ Immer wieder neu, bis zum Abwinken! ( Der Merkel´sche Satz des pythagoreischen Weltbildes, das hiermit eine neue Definition erfährt!

Ich glaub´, jetzt hab´ ich´s. Also … “ Sozial ist asozial, asozial ist ganz normal.“ – Sozial ist anormal, asozial ist scheißegal , ( Ups, so nich … noch mal von vorn ). “ Sozial ist anormal, asozial ist ganz normal. “ – Ist asozial nicht ganz normal, wenn Amoral ist asozial? – Da soll noch einer duchsteigen . . . )

Es lebe das Fernsehen, die elektronische Nanni für den hyperaktiven Nachwuchs und adulte Phlegmatiker: Das Abendgymnasium für Couch-Potatoes, Lieferant lustiger Überraschungseier sybellinischer Münte´scher- und Merkel´scher Rätsel, zuständig für die geistige Diät der Neuen Sozialen Marktwirtschaft, (für) die Botschafter(n) des verbalen Schwachsinns!

Diffamieren, eskalieren, strukturieren, bombardieren, bis daß es einem schwindlig wird !

Wie wunderbar ist es, toll drauf los lügen zu dürfen, ihr Medien, ihr Weisen und bornierte, lausige Eliten!

Die sogenannten „Reformen„: Zwangsarbeit.Im faschistischen Deutschland gab es den Arbeitsdienst. Manche Unverbesserliche schwärmen heute noch davon: „Sonst gäbe es die Autobahnen nicht!“ – Mensch, halt mich fest!

Oder das wiederholte systematische Ausplündern von Alten, Patienten und Jugendlichen.Die dreifaltige Frechheit: Niedriglohnsektor, Minimaljobs…Praktika bis in die Ewigkeit, „sie zu wie Du Deine Miete bezahlst!“ Und wenn Du Glück hast, bleibt noch etwas für ein Päckchen Quark über… und das Ende im Prekariat auf Lebenszeit! Tolle Zukunftsperspektive, in der es sich lohnt auch noch was für die demographische Umkehrung in der „negativen“ Bevölkerungspyramide zu tun. Wer empfindet da noch „Lust“ sich der Fruchtbarkeit hinzugeben ?

Gibt es in Ihrer Einrichtung spezielle Unterorganisationen für Arbeitslose ? Beschäftigen Sie in Ihrer Organisation Ein-Euro-Kräfte ? ( falls nicht, bitte weiter mit Frage 12 ) ………………………….

Wie wäre es mal mit Fragen wie z.b

Wie können Sie als Hartz IV Singel von 345 Euro im Monat überleben wenn Sie doch wegen unangemessener Miete und NK 50 Euro alleine dafür noch aufbringen müssen  und somit von nur 295 Euro den Lebensunterhalt bestreiten müssen?

Wie oft kauft sich ein Hartz IV Empänger eine Hose,Pulli etc im Jahr wenn er es doch aus dem geringen Regelsatz heraus ansparen soll?

Was macht eigentlich ein Hartz IV Empfänger den ganzen lieben langen Tag,wenn er doch so viel Zeit hat und sich einen Kubalibre nach dem anderen in den Hals schüttet?

Würden Sie als Hartz IV Empfänger das Jobangebot bei der Bundeswehr als Minenräumpanzer annehmen?

Kaufen Sie als Hartz IV Empänger auch Ihren Freunden,Verwandten und Familienangehörigen Geschenke für Geburtstag,Weihnachten etc ; wenn ja wie ?

Was macht ein Hartz IV Empfänger wenn die bearbeitung des Antrages 3 Monate dauert und er in der Zeit kein Geld hat,keine KV, und keine Miete bezahlen kann?

Fragen über Fragen…………… und keiner hat die Zeichen der Zeit erkannt!

Hier beispielsweise äußerte Ex Bundeskasper Gerhard Schröder in seiner Rede vor dem World Economic Forum in Davos folgendes:

Zitat:

Wir müssen und wir haben unseren Arbeitsmarkt liberalisiert. Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt. Ich rate allen, die sich damit beschäftigen, sich mit den Gegebenheiten auseinander zu setzen, und nicht nur mit den Berichten über die Gegebenheiten

„jedes Jahr fragt mich meine Tochter:::: Mama du hast ja gar nix…. warst du böse, das der Weihnachtsmann dir nix bringt.???? was erklärt eine verzweifelte Mutter die Alg2 bezieht, mit einem geschiedenen Mann, der 3 Monate des Jahres nach sri lanka zum surfen fahren kann , aber den unterhalt nicht zahlen will… ich bin verzweifelt, nur noch am heulen und völlig fertig…Selbstmord wäre da vielleicht ne Alternative… dann hat der staat die kosten für die Kinder am hals.“

Steuergelder :

23,9 Milliarden Euro bekommt die EU

611 Millionen Euro erhält die Uno-Zentrale

557 Millionen Euro gehen an ESA

464 Millionen Euro an die Weltbank

134 Millionen Euro an den Militärhaushalt der Nato

25 000 Euro Antarktissekretariat ( ?????? )

743 000 Euro Weltorganisation geistiges Eigentum

51 000 Euro Internationales Kälteinstitut

67 000 Euro Internationale Kautschukstudiengruppe

602 000 Euro Internationale Meeresbodenbehörde

125 000 Euro an Steuergelder gehen an das Afrikanisch-Eurasisches Wasservogelabkommen! Super Sache !

Wieviel Euro an Steuergeld bekommen wir eigentlich von anderen Staaten , für das Ertragen der Politriege bei uns ?

bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla…………………………………………………………..

Ja, wir werden kämpfend lernen – und wir werden französisch lernen ?! Ihr könnt schon mal zu zittern anfangen ?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: