Krieg gegen die Armen ? – Andre Kirsch ist ein Jahr Tot !

Andre KirschANDRÉ KIRSCH ist ein Jahr tot. Haben wir genug getan? Können wir getröstet sagen, sein Tod hat uns aufgerüttelt und war deshalb nicht sinnlos ? Selbstkritisch müssen wir uns als Menschenrechtsorganisation, die in diesem Jahr ihren 40. Jahrestag begeht, als PER ASPERA fragen und fragen lassen:”Haben wir genug getan um diese Gesellschaft, oder zumindest einigen Betroffenen zu ihrem persönlichen AD ASTRA zu verhelfen ?” Die Antwort ist klar: Es ist nie genug. Gemessen am Ergebnis hinsichtlich des politischen Ganzen ist die Bilanz düster.

Wir haben weder durch unsere Niederlassung in Baltimore in Zusammenarbeit mit der ACLU erreicht, dass die Todesstrafe beendet wird, noch haben wir z.B. in unserer Niederlassung in New Delhi beispielsweise erreicht, dass die Europäischen Behörden (insbesondere die deutschen….) aufhören würden, Inder dort zu behandeln, als wären die Menschenrechte dort nicht gültig.

Natürlich ist die Zahl der Einzelfälle in denen wir Erleichterungen und Urteile erreicht haben, die Schicksale veränderten, Familien retteten, Gefangene befreiten, groß, aber groß im Verhältnis zu was ? Groß prozentual an den bearbeiteten Fällen gemessen, ja, aber groß im Bezug auf tatsächliche Unrechtsfälle? Aber: ist das wirklich ein Trost ? Klar: Für den / die Betroffenen macht es allen Unterschied der Welt, aber muss unsere Ambition nicht sein, z.B.

EUCH ALLE !

zu motivieren, den politischen Kampf gegen die gewollte Verarmung unserer Gesellschaft aufzunehmen ? Anzutreten gegen ausbeuterische Steuer-, Versicherungs- und Lohnsysteme und Arbeitsbedingungen? Anzutreten gegen Diskriminierung ganzer Bevölkerungsgruppen ? Gegen Rassismus und Gleichgültigkeit ?

André Kirsch Todestag soll uns allen noch einmal Mahnung sein, dass sein Tod dann nicht umsonst war, wenn wir in ihm zueinander finden in Solidarität und uns beginnen im Sinne Ghandis zu wehren. Lasst uns den Politikern und Verwaltern des Unrechts sagen:

So nicht, mit uns nicht, denn ohne uns stehen die Räder still.

MICHAEL HEISE
PERASPERA SD

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: