Die Hölle auf Erden – Marktradikale sind Bestien

hirn.jpgWas hat die Hölle, die Frauen, Kinder, alte Menschen im Kongo erleben, mit der politischen Situation in Deutschland, in Europa, und überhaupt mit der Armut in den westlichen Industriestaaten zu tun? Auf den ersten Blick nichts. Aber bei näherer Betrachtung treten durchaus strategische Merkmale einer zutiefst Interessen gesteuerten Wirtschaftspolitik der „Illuminaten“ – sprich Wirtschaftselite – zutage.Der Marktradikalismus der reichen Elite, der über Leichen von Kindern, Frauen, Müttern und Vätern in Afrika geht.In der Gier nach so wertvollen Rohstoffen wie Coltan, Gold, Casserit und Wolfram begnügen sich die Wirtschaftseliten Europas und andere Industriestaaten mit Betroffenheits -erklärungen. Welch perfide, perverse Heuchelei! Niemand hat wirklich etwas gegen das bestialische Vorgehen der Rebellen. Weder die westlichen Industriestaaten, noch Afrika selbst.

Und wo sind die Paralellen zu Deutschland?

Die Agenda 2010 mordet zunächst keine Menschen. Aber – wenn sie es denn könnte, würde sie auch bei uns Menschen umbringen, um Geld zu sparen. Dieser Gesellschaft, die Werte und Moral in steter Wiederkehr so hochhält, diese Gesellschaft denkt, ja sie wünscht sich klammheimlich Vernichtungs- und Arbeitslager herbei.

Was im fernen Afrika möglich ist, kann in dieser Form nicht umgesetzt werden. Kongolesische Rebellen, oder besser Bestien werden auch vom Westen mit den Waffen beliefert, mit denen man auch Kindern die Köpfe zerschmettert. Hierzulande bedient man sich anderer, eleganterer Mittel, um die gigantische Umverteilung von unten nach oben durchzusetzen.

Niedriglöhne beispielsweise, die als solche eine gewisse Affinität zu modernen Sklaverei aufweist. Die Verteuerung von Lebensmitteln und Medikamenten in Form von Zusatzbelastungen, um möglichst vielen Sozialhilfeempfängern ein menschenwürdiges Überleben in hiesiger Gesellschaft unmöglich zu machen. Wenn man keinen sozialversicherungspflichtige und gut bezahlte Arbeit im 1. Arbeitsmarkt findet oder einen Lottogewinn hat, ist die Chance für einen Ausbruch aus Hartz IV unmöglich ! Denn das angebliche „Fordern“ und „Fördern“ ist nicht dafür gedacht, die Menschen in Arbeit zu bringen und sie somit aus Hartz IV zu bringen. Im Gegenteil !Hartz IV ist (offensichtlich) dafür gedacht, um das Wirtschaftssystem unseres Landes völlig umstrukturieren zu können. Man ist im Begriff, einen Wirtschaftsstandort für Billiglöhne und Billigjobs in Deutschland zu schaffen. Und genau dazu wurde Hartz IV geschaffen bzw. ausgerichtet. Denn die schrittweise Einschränkung von persönlichen Rechten und Schaffung diktatorischer Grundzüge im Sozialsystem beweisen, dass man bestrebt ist, Arbeitslose auch Arbeitslos zu halten. Dazu suggeriert man auch gern einen wirtschaftlichen Aufschwung der natürlich nur den oberen 10.000 zu Gute kommt.

Während dessen frissten Hartz IV Betroffene Ihr tristes Dasein ,in Verbindung mit der Residenzpflicht in Ihren vier Wänden. – Aber für Hühner fordert man Freilandhaltung?!

Die Betroffenen die sich weder Ihrer Rechte bedienen , aufgrund mangelnder Kenntnisse im SGB , noch durchsetzen , erliegen Früher oder Später an Folgeerkrankungen , sei es Körperlich oder was ich persönlich noch viel schlimmer finde , Psychologische Spätfolgen. Panikattacken aus heiterem Himmel, unüberwindbare Angst vor Mitmenschen, Tieren, Objekten oder Situationen ,unkontrollierbare Sorgen und Befürchtungen, Zwangsgedanken und handlungen zur Vermeidung von Angst und Unsicherheit. Krankhafte Angst kann viele Formen annehmen, das alltägliche Leben stark beeinträchtigen und massiven Leidensdruck erzeugen.

Ja es häufigen sich die Suizidfälle aufgrund von Hartz IV und die Dunkelziffer ist weit höher wie berichtet.Die Presse berichtet darüber ja fast nichts. Man denke dabei an den Mann aus Bietigheim-Bissingen, der mit dem Auto in den Eingang einer Arbeitsagentur gerast ist – mit einer geöffneten Gasflasche auf dem Fahrersitz!

Die Tagesschau hat darüber nichts berichtet. 

Man denke an den Verhungerten jungen Mann aus Speyer ,der sein Leben lassen musste aufgrund falscher Beurteilungen.Er war Lernbehindert und Höchst gradig Depressiv.Das war er sogar schon unter dem damaligen Sozialhilfe Gesetz.Die GFA mbh die für ihn zuständige Private Firma – (Arge) ,ist für mich auf jeden Fall Mitschuld an seinem Tot!Auch wenn es wie vorigen Monat nochmals geklärt wurde , dieser Privaten Firma keine Schuld zugewiesen wurde , noch irgendwelche Konsequenzen daraus ziehen mussten.Gerade heute bekomme ich wieder einen Anruf , in dem es wiederum um die ISA geht.Wir berichteten bereits darüber ausführlich und leiteten dies auch weiter an den „Antikorruptionsbeauftragten“ der Bundesagentur für Arbeit.Leider , oder wie zu erwarten war – keinerlei Reaktionen auf diese Steuergeld Verschwendung!Und jetzt sagte mir der junge Mann am Telefon , den ich noch aus früheren Bekanntschaften her kenne, das er zum Projekt ISA vermittelt wurde um sich Praktika zu suchen.Und man höre und Staune – Er geht also laut seinem Vertrag 40 Stunden in der Woche zur Schule, – ist Arbeiten , oder sonstige „Gemein„nützige Spielereien.Und bekommt gerade mal 367  €  für sich.Aber keinen Cent Miete (KDU) .Wir kümmern uns Morgen darum!

Und man denke an  ,alias „Detti“ ; alias „Kampfrentner“ den wohl viele Kennen werden.Und ich schreibe explicit „kennen werden“ , den er sollte , so zu mindestens bei mir ,nicht vergessen werden! Er sollte noch immer ein Gutes Beispiel dafür sein wie man trotz Gesundheitlicher Probleme , die er und auch sein Sohn hat,kämpft bis zum Schluss!Und ich denke , wir müssen endlich Handeln , so wie er schon zuvor ständig Öffentlich dazu aufgerufen hat sich zu vernetzen , sich zu Solidarisieren und besser noch einen Dachverband zu Gründen der alle Initiativen im Erwerbslosen bereich miteinander vereint.

Geballtes Wissen , gepaart mit Finanziellen Mitteln    – gegen die Ausbeutung von Würde , Körper und Geist!

Die Politiker sind unfähig eine solide Politik zu machen! Wir müssen wieder lernen, uns wehrhaft für Demokratie und Menschenrechte einzusetzen.Wir, können nicht mehr zusehen, wie unser Land und unsere Kultur tagtäglich mehr und mehr zerstört wird. Während etwas über 8 Millionen erfahrene Arbeiter, Angestellte, Ingenieure und Akademiker zwischen zwanzig und sechzig Jahren vom Arbeitsmarkt ausgegrenzt werden, herrschen Vetternwirtschaft und Postenschieberei.Und all das unter dem Deckmantel der Wettbewerbsfähigkeit in einer Globalisierten Welt!

Schluss mit Hartz IV und Schluss mit den Parteien die es ermöglicht haben!

Fazit : 

Afrika markiert das Ende eines langen kolonialistischen Enteignungsprozesses, der bei uns in Deutschland und Europa erst begonnen hat: Die Hölle auf Erden – von Menschen gemacht.

Das Bücken und Schmiegen vor einem Menschen ist in jedem Fall eines Menschen unwürdig. Wer sich zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, dass er mit Füßen getreten wird. ( Immanuel Kant, Philosoph aus Königsberg )

Peter Christian Nowak , Petra Karl , Dirk Grund
Redaktion: !Tacheles – Im Namen des Volkes?!
Gemeinschaft für Aufklärung!
Bürger TV!

Advertisements

8 Antworten

  1. […] Ministry So Fabulous! wrote an interesting post today onHere’s a quick excerpt Was hat die Hölle, die Frauen, Kinder, alte Menschen im Kongo erleben, mit der politischen Situation in Deutschland, in Europa, und überhaupt mit der Armut in den westlichen Industriestaaten zu tun? Auf den ersten Blick nichts. Aber bei näherer Betrachtung treten durchaus strategische Merkmale einer zutiefst Interessen gesteuerten Wirtschaftspolitik der “Illuminaten” – sprich Wirtschaftselite – zutage.Der Marktradikalismus der reichen Elite, der über Leichen von Kindern, Frauen, Müttern und Vä […]

  2. Hi Frank,

    damit habt Ihr mir aus der Seele geschrieben, scharf formuliert, aber inhaltlich wahrhaftig!
    Guter Job 🙂

    Gruß

    tom

    P.S. Buchempfehlung: Peter Scholl Latour – Afrikanische Totenklage. Sehr lesenswert!

  3. Hallo Dirk&Freunde,

    Was sagt ihr zur ‚Vergasung von Pennern‘ durch Menschenrechtsbeauftragte.

    http://jakester-express.blogspot.com/2008/02/soziales-europa.html

    Gruss
    Jakester

  4. Sorry sollte Hi Dirk heißen! Wo waren meine Gedanken?? tzz tzz

    Gruß nochmal

    tom

  5. 😛 Kein Problem , nenne mich ruhig öfter Frank , es erschwert dem BKA etwas die Übersicht 🙂

  6. […] der gesamten 1970er und 1980er Jahre finanzierten Wirtschaftseliten die Entwicklung eines konservativen “Einflussreichem Netzwerks“, das aus Think Tanks, […]

  7. […] wurde so in allen Industriestaaten zum vorherrschenden Paradigma staatlicher Politik erklärt.Was Präsident Lyndon B. Johnson für […]

  8. […] Vorder und Südpfalz , Jutta Steinruck : „Hier werden wirtschaftliche Interessen irgendwelcher Heuschrecken wieder einmal vor die Situation der hier arbeitenden Menschen gestellt. Jahrelang haben die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

gedankenteiler

Geboren um zu leiden ...

DonnerDrummel

Linux, Free- und Open Source Software - Tipps, Hinweise, Tutorials

kritischerkommilitone

Nicht nur Kritik am Arbeitsamt

promodula

Mein Web 2.0 - sozial liberal ökologisch human

Rogalist

Globale, politische & kulturelle Mainstream-Themen kritisch reflektiert.

Seelenschrott

Wenn die Gedanken Schrott bauen ...

Nero´s WorldVision

Bildet euch selbst eure Meinung!

☛ DWD Press ☚ Das Wahre Deutschland Ⓡ

„WENN IHR EURE AUGEN NICHT GEBRAUCHT, UM ZU SEHEN, WERDET IHR SIE BRAUCHEN, UM ZU WEINEN.“

ThesenzumLeben

A great WordPress.com site

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Der Bananenplanet

Alternatives Informationsmedium

Klardenker Esslingen a. N.

Globalpolitik | Chaosrecycling | Coaching | Lösungen

Das Urheberrecht

Eine Chronologie von Beiträgen zur derzeitigen Debatte

antizensur

Für Meinungsfreiheit

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

humanicum

Das Blog für eine humanistisch ökologische Kulturgesellschaft in Deutschland

sVlog

du siehst was du bist

PIK Deutschland

Deutschland

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

EE-Piraten

Irgendwo zwischen Elbe und Elster

Europa der Nationen

Blog für Europa

Teja551's Blog

Just another WordPress.com weblog

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

Der Überwachungsbürger

The All Seeing GEye

slavenhalter der moderne

zeitarbeit - leiharbeit - personalleasing - outplacement - humankapital

%d Bloggern gefällt das: